3,80% p.a.
  • Sicherheit der Geldanlage
  • hohe Tagesgeldzinsen
  • immer liquide bleiben

Festgeldzinsen berechnen

Tagesgeldzinsen berechnen

Was ist Zinshopping und wann lohnt es sich?

 

Tagesgeldzinsen berechnen

Anleger, die ein Optimum an Rendite aus ihrem Tagesgeld herausholen wollen, „springen“ häufig von einem zum anderen Tagesgeldkonto. Ihr Ziel ist es, immer die besten Konditionen zu erhalten oder von Aktionen, wie sie zum Beispiel für Neukunden geboten werden, zu profitieren. Dieser Vorgang wird als Tagesgeldhopping (engl. hopping: Springen) bezeichnet. Ob und ab wann es sich lohnt, den Anbieter mehr oder weniger regelmäßig zu wechseln, richtet sich vor allem nach den persönlichen Zielen. Rein theoretisch lohnt sich ein neues Tagesgeldkonto schon bei einer minimalen Zinsdifferenz.

Marktbewegungen ausnutzen

Dass Zinshopping für viele Sparer zu einer Art Hobby geworden ist, liegt am Marktgeschehen. Die Verzinsung von Tagesgeld unterliegt gewissen Schwankungen, die eher als flache Wellenbewegungen spürbar werden. Das heißt, große Sprünge sind eher selten. Wenn, dann passen die meisten Banken ihre Konditionen Schritt für Schritt an. Einige Unternehmen reagieren dabei sehr schnell auf Veränderungen, andere bemühen sich, so lange wie möglich eine konstante Leistung zu bringen. Daraus ergeben sich teils deutliche Unterschiede bei den Zinssätzen für Tagesgeld. Kunden, die eine möglichst hohe Rendite wünschen, werden sich dementsprechend für das beste Angebot entscheiden.

Neukundenangebote beachten

In den Fokus rücken dabei seit Jahren auch sogenannte Neukundenangebote, die immer wieder als „Lockangebote“ verschrien werden. Die Top-Konditionen gelten bei solchen Offerten ausschließlich für neue Kunden und sind in der Regel zeitlich begrenzt. Beachtet werden muss in dem Zusammenhang vor allem der Begriff „Neukunde“. Die Definition ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Mal reicht es, ein halbes Jahr kein Konto bei dem Unternehmen geführt zu haben. Teilweise sind auch zwölf oder 24 Monate. Erfüllt man die Voraussetzungen, warten die Banken mit höheren Zinsen auf oder spendieren einen kleinen Bonus bzw. ein Startguthaben.

Eröffnen – kündigen – umbuchen

Das Vorgehen beim Tagesgeldhopping ist dann immer gleich. Im ersten Schritt werden die aktuellen Angebote sondiert und verglichen. Findet sich ein Tagesgeldkonto mit höherer Verzinsung, als man sie aktuell genießt, und passen die Vorgaben, erfolgt der Wechsel. Das bestehende Tagesgeldkonto wird gekündigt, das neue eröffnet und das Guthaben eingezahlt. Der Aufwand ist vergleichsweise gering, weil weder Fristen eingehalten noch Geschäftspartner informiert werden müssen, wie es bei einem Girokonto der Fall wäre.

Die Konditionen müssen stimmen

Ein solcher Wechsel ist immer dann interessant, wenn höhere Zinsen gezahlt werden. Selbst, wenn die Konditionen nur für einen gewissen Zeitraum gelten, kann sich das Tagesgeldhopping bezahlt machen – schließlich steht einem erneuten Umzug nichts im Wege. Wichtig ist lediglich, alle Eckdaten zu berücksichtigen. Dazu gehören nicht nur die Zinsen, sondern auch der Zinsturnus (wie oft werden die Zinsen gutgeschrieben) und mögliche Zinsstaffeln (ändern sich die Zinsen bei höheren Anlagebeträgen). Denn auch sie wirken sich auf die Rendite aus. Für 0,05 Prozent p.a. mehr mit dem Tagesgeld umzuziehen, wäre vielleicht übertrieben, ist aber jedem selbst überlassen. Wer sich nicht die Mühe machen möchte, ständig zu wechseln, sollte sich von vornherein für ein gutes und stabiles Angebot entscheiden.

Tagesgeldvergleich durchführen

Welche Banken derzeit besonders hohe Zinsen aufs Tagesgeld bieten, erfahren Sie in unserem Tagesgeldvergleich:

Tagesgeldvergleich >>>

Alternativ können Sie auch gleich eine gewünschte Anlagesumme und Laufzeit eingeben und sich die dafür besten Angebote sortiert nach der Höhe der Zinsen anzeigen lassen:

Tagesgeldrechner:

  • Kostenloser Newsletter

  • Keine Änderungen verpassen
    Exklusive Angebote bekommen
    Immer informiert sein:

Verbrauchermeinungen

  •  
    (4,5)

    Kann die Bigbank nur empfehlen bin dort bereits jahrelanger und zufriedener Kunde!!

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4)

    Ich kann die positiven Bewertungen leider nicht teilen. Sämtliche Kommunikation erfolgt lediglich über eine unverschlüsselte und ungesicherte Email-Verbindung. Ein gesichertes Kunden-Postfach über das man sich mit der [...]

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4,75)

    Ich habe mein Konto bei Zinsgold vor einiger Zeit erstellt, als die Zinsen noch attraktiver waren. Leider sind die Zinsen jetzt gefallen. Der Service am [...]

    Zinsgold Festgeld
  •  
    (2,75)

    Katastrophal! Geld am 31.05 eingezahlt und am 03.06 immer noch nicht gutgeschrieben. Niemand weiss, wo mein Geld ist. Will daher das ganze Konto auflösen und [...]

    Postova banka Tagesgeld
  •  
    (2,25)

    Das VW Tagesgeldkonto kann ich nicht weiteremfehlen. Kontoeröffnung durch umständliches Postident . (10 Tage) Nach 4 Monaten nur noch 0,3 % Zinsen.!!!! Was soll das. Hier wird [...]

    VW Bank Tagesgeld
  •  
    (3,5)

    Ich bin Kunde seit 4 Jahre und bin ich eigentlich zufrieden.

    ADAC Flex-Sparen
  •  
    (2)

    Depoteröffnung ging alles reibungslos, bevor man aber in den Genuß dieser angebotenen Zinsen kommt, muß man bis Mai 2015 warten, denn da muß der Depotwert [...]

    Privat: DAB Bank Depotwechsel
  •  
    (5)

    Vor ca. einem Jahr habe ich ein Tagesgeldkonto bei der VTB eröffnet. Der Grund war, dass die Zinsen dort am höchsten waren. Die Kontoeröffnung [...]

    VTB Direktbank Tagesgeld
  •  
    (1,75)

    MoneYou hatte wohl am 25.09.14 massive techn. Probleme mit Überweisungen. Ich warte seit nunmehr 5 Bankarbeitstage, dass das überwiesene Geld auf meinem Referenzkonto ankommt. Ich [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Es wird bei der Kontoschließung entgegen der hier aufgeführten Informationen eine Gebühr in Höhe von 5,23 Euro erhoben. Dies geht weder aus dem Preis- und [...]

    Audi Bank Tagesgeld
  •  
    (5)

    Bester Service bei besten Konditionen. Besser geht es zur Zeit nicht!

    Renault Bank Tagesgeld
  •  
    (3,75)

    Klarna AB ist keine Bank, sondern ein schwedischer Finanzdienstleister, der rechnungsbasierte Zahlungslösungen und Ratenkauf im Online-Handel anbietet. Vorteile: - Zinsen für Festgeld im Spitzenfeld - keine Kosten - problemlose Kontoeröffnung - [...]

    Klarna Festgeld
  •  
    (4,75)

    Kontoeröffnung bei weltsparen.de war schnell und unproblematisch. Dauerte ca. 1 Woche inkl. PostIdent. Überweisung vom Referenzkonto war innerhalb von 2 Tagen auf dem MHB-Konto. Fibank [...]

    Fibank Festgeld
  •  
    (5)

    Bin seit 1Jahr bei moneyou und habe noch 1,6% für ein Jahr angelegt. Eine Bank ohne Haken. Keine Einschränkung bei der Anlagenhöhe für normale Anleger. [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Ich bin vor einigen Jahren aufgrund der damals noch unschlagbar vergleichsweise hohen Tagesgeldzinsen zur BoS gewechselt. Antrag, wie bei allen Banken, per PostIdent abgewickelt. Lief soweit [...]

    Bank of Scotland