4,50% p.a.
  • Sicherheit der Geldanlage
  • hohe Tagesgeldzinsen
  • immer liquide bleiben

Festgeldzinsen berechnen

Tagesgeldzinsen berechnen

Höhe der Zinsen für Kapitalerhalt

Wie hoch müssen die Zinsen sein, damit mein Kapital mindestens erhalten bleibt?

Der reine Zinssatz sagt leider nur wenig darüber aus, was letztlich unter dem Strich steht und ob sich die Anlage im wahrsten Sinne des Wortes auch rentiert hat. Aussagen dazu lassen sich nur treffen, wenn alle für die Rendite verantwortlichen Faktoren berücksichtigt werden. Das sind neben dem Zinssatz auch die Belastung durch Steuern und die Inflation, die nach und nach die Kaufkraft des Kapitals mindert. Sparer spüren diesen Verlust zwar im Portemonnaie, sehen ihn aber nicht schwarz auf weiß auf dem Kontoauszug.

Brutto- und Nettorendite

Um sich ein Bild davon machen zu können, was am Ende vom eingezahlten Kapital und den Zinsen überbleibt, müssen Anleger deshalb zwischen Brutto- und Nettorendite unterscheiden. Das ist weniger kompliziert, als es sich vielleicht anhört. Die Bruttorendite entspricht dem Zinsgewinn, ohne Rücksicht auf Inflation und Steuern. Fließen diese beiden Aspekte in die Rechnung ein, ergibt sich die Nettorendite.

Abgeltungssteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer

Minimieren lassen sich die Abzüge durch ein geschicktes Management des Sparerpauschbetrages. Insgesamt dürfen 801 Euro bzw. 1.602 Euro bei Ehepaaren steuerfrei als Kapitalerträge erwirtschaftet werden. Allerdings müssen Freistellungsaufträge gestellt werden, um den Freibetrag in Anspruch nehmen zu können. Dazu ein Beispiel: Liegt bei Bank A ein Freistellungsauftrag über 350 Euro vor und wurden 400 Euro Zinsen erwirtschaftet, müssten für 50 Euro 25 Prozent Abgeltungssteuer, 5,5 Prozent Solidaritätszuschlag und unter Umständen acht bzw. neun Prozent Kirchensteuer gezahlt werden. Da es durch Umschichtungen und Umbuchungen immer wieder zu leichten Verschiebungen kommt, raten wir, die Freistellungsaufträge regelmäßig zu kontrollieren und gegebenenfalls anzupassen.

Inflation

Keinen Einfluss haben Verbraucher auf die Inflation. Sie schmälert die Kaufkraft des Geldes und wirkt eher schleichend. Im Januar 2018 lag die Inflationsrate – auch als Teuerungsrate bezeichnet – bei 1,6 Prozent. Das heißt: 100 Euro waren letztlich nur noch 98,40 Euro wert. Dieser Wertverlust ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, weil die Zahlen gleich bleiben. Dafür macht er sich bemerkbar, wenn die Geldbörse beim gleichen Einkauf plötzlich schneller leer ist.

Auf die Realrendite achten

Wie wirken sich Steuern und Inflation nun auf die Realrendite aus? Das lässt sich am einfachsten anhand eines Beispiels für ein Festgeld erklären – die Zahlen sind jeweils aufgerundet:

  Ohne Freistellungs-
auftrag
Freistellungs-
auftrag 250 Euro
Freistellungs-
auftrag 400 Euro
Freistellungs-
auftrag 400 Euro
+ höherer Zins
Anlagebetrag 10.000,00 € 10.000,00 € 10.000,00 € 10.000,00 €
Zinssatz 3,00 % 3,00 % 3,00 % 3,50 %
Zinsgewinn/Bruttorendite 300,00 € 300,00 € 300,00 € 350,00 €
Freistellungsauftrag 0,00 € 250,00 € 400,00 € 400,00 €
Zu versteuern 300,00 € 50,00 € 0,00 € 0,00 €
Steuerlast (ohne Kirchensteuer) 79,13 € 13,19 € 0,00 € 0,00 €
Gewinn nach Steuern 220,87 € 286,81 € 300,00 € 350,00 €
Rendite nach Steuern 2,21 % 2,86 % 3,00 % 3,50 %
Gesamtbetrag nach Steuern 10.220,87 € 10.286,81 € 10.300,00 € 10.350,00 €
Verlust durch Inflation (2,50 %) 255,52 € 257,17 € 257,50 € 258,75 €
Gesamtbetrag nach Inflation 9.965,35 € 10.029,64 € 10.042,50 € 10.091,25 €
Realrendite -0,35 % 0,29 % 0,42 % 0,91 %

Ziel einer Festgeldanlage muss immer eine positive Realrendite sein. Erster Anhaltspunkt ist eine einfache Rechnung: Zinssatz minus Inflationsrate. Die Abgeltungssteuer macht sich zwar auch bemerkbar, kann durch den Einsatz des Freistellungsauftrages aber weitgehend vermieden werden.

Festgeld-Zinsen berechnen

Wenn Sie wissen wollen, wie hoch die Festgeldzinsen aktueller Festgeldangebote für beliebige Laufzeiten und Anlagesummen sind, können Sie das mit unserem Festgeldrechner berechnen und vergleichen:

Festgeldrechner:

  • Kostenloser Newsletter

  • Keine Änderungen verpassen
    Exklusive Angebote bekommen
    Immer informiert sein:

Verbrauchermeinungen

  •  
    (4,5)

    Kann die Bigbank nur empfehlen bin dort bereits jahrelanger und zufriedener Kunde!!

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4)

    Ich kann die positiven Bewertungen leider nicht teilen. Sämtliche Kommunikation erfolgt lediglich über eine unverschlüsselte und ungesicherte Email-Verbindung. Ein gesichertes Kunden-Postfach über das man sich mit der [...]

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4,75)

    Ich habe mein Konto bei Zinsgold vor einiger Zeit erstellt, als die Zinsen noch attraktiver waren. Leider sind die Zinsen jetzt gefallen. Der Service am [...]

    Zinsgold Festgeld
  •  
    (2,75)

    Katastrophal! Geld am 31.05 eingezahlt und am 03.06 immer noch nicht gutgeschrieben. Niemand weiss, wo mein Geld ist. Will daher das ganze Konto auflösen und [...]

    Postova banka Tagesgeld
  •  
    (2,25)

    Das VW Tagesgeldkonto kann ich nicht weiteremfehlen. Kontoeröffnung durch umständliches Postident . (10 Tage) Nach 4 Monaten nur noch 0,3 % Zinsen.!!!! Was soll das. Hier wird [...]

    VW Bank Tagesgeld
  •  
    (3,5)

    Ich bin Kunde seit 4 Jahre und bin ich eigentlich zufrieden.

    ADAC Flex-Sparen
  •  
    (2)

    Depoteröffnung ging alles reibungslos, bevor man aber in den Genuß dieser angebotenen Zinsen kommt, muß man bis Mai 2015 warten, denn da muß der Depotwert [...]

    Privat: DAB Bank Depotwechsel
  •  
    (5)

    Vor ca. einem Jahr habe ich ein Tagesgeldkonto bei der VTB eröffnet. Der Grund war, dass die Zinsen dort am höchsten waren. Die Kontoeröffnung [...]

    VTB Direktbank Tagesgeld
  •  
    (1,75)

    MoneYou hatte wohl am 25.09.14 massive techn. Probleme mit Überweisungen. Ich warte seit nunmehr 5 Bankarbeitstage, dass das überwiesene Geld auf meinem Referenzkonto ankommt. Ich [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Es wird bei der Kontoschließung entgegen der hier aufgeführten Informationen eine Gebühr in Höhe von 5,23 Euro erhoben. Dies geht weder aus dem Preis- und [...]

    Audi Bank Tagesgeld
  •  
    (5)

    Bester Service bei besten Konditionen. Besser geht es zur Zeit nicht!

    Renault Bank Tagesgeld
  •  
    (3,75)

    Klarna AB ist keine Bank, sondern ein schwedischer Finanzdienstleister, der rechnungsbasierte Zahlungslösungen und Ratenkauf im Online-Handel anbietet. Vorteile: - Zinsen für Festgeld im Spitzenfeld - keine Kosten - problemlose Kontoeröffnung - [...]

    Klarna Festgeld
  •  
    (4,75)

    Kontoeröffnung bei weltsparen.de war schnell und unproblematisch. Dauerte ca. 1 Woche inkl. PostIdent. Überweisung vom Referenzkonto war innerhalb von 2 Tagen auf dem MHB-Konto. Fibank [...]

    Fibank Festgeld
  •  
    (5)

    Bin seit 1Jahr bei moneyou und habe noch 1,6% für ein Jahr angelegt. Eine Bank ohne Haken. Keine Einschränkung bei der Anlagenhöhe für normale Anleger. [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Ich bin vor einigen Jahren aufgrund der damals noch unschlagbar vergleichsweise hohen Tagesgeldzinsen zur BoS gewechselt. Antrag, wie bei allen Banken, per PostIdent abgewickelt. Lief soweit [...]

    Bank of Scotland