3,30% p.a.
  • Sicherheit der Geldanlage
  • hohe Tagesgeldzinsen
  • immer liquide bleiben

Festgeldzinsen berechnen

Tagesgeldzinsen berechnen

Kann man auch eine Kreditkarte als Tagesgeldkonto nutzen?

 

Tagesgeldzinsen berechnen

Kreditkarten lassen sich auch als Tagesgeldkonto nutzen, wenn das Guthaben auf dem jeweiligen Kreditkartenkonto verzinst wird. In dieser Hinsicht gibt es keinen großen Unterschied zum klassischen Tagesgeld. Dafür liegen Welten zwischen dem Grundgedanken eines Tagesgeldkontos und dem einer Kreditkarte. Rein auf die Rendite bezogen, mögen diese Differenzen nebensächlich sein. Geht es aber generell um das Thema Geldanlage, haben sie durchaus Gewicht.

Verzinsung

Sparer, die ihr Kapital nicht unverzinst „verkümmern“ lassen und jederzeit darauf zugreifen wollen, fahren mit dem gängigen Tagesgeld und einem tagesgeldähnlich verzinsten Kreditkartenkonto gleichermaßen gut. In puncto Rendite schlägt das Pendel zwar etwas mehr Richtung Tagesgeldkonto, doch auch die Angebote für ein verzinstes Kreditkartenkonto können sich sehen lassen. Die Verzinsung bewegt sich in vielen Fällen sogar über dem Tagesgelddurchschnitt. Wo es sich lohnt, lässt sich am ehesten mit einem Tagesgeldvergleich ermitteln.

Verfügbarkeit des Kapitals

Der Vorteil, Kreditkarte und Tagesgeld zu verknüpfen, liegt in der Verfügbarkeit des Guthabens. Beim reinen Tagesgeldkonto bedarf es einer Überweisung auf das Referenzkonto. Die kann bis zu drei Bankarbeitstage in Anspruch nehmen. Anschließend muss das Geld abgehoben werden, wenn man es bar benötigt. Der gesamte Vorgang ist mit etwas Aufwand verbunden. Wer zügig an sein Kapital möchte, muss daher vorausschauend arbeiten und planen. Schneller geht es, wenn das Geld auf einem Kreditkartenkonto angelegt ist. In dem Fall reicht eine Bargeldverfügung am Automaten. Einzahlungen und Umbuchungen auf ein anderes Konto sind hingegen – genau wie beim reinen Tagesgeld – nur per Überweisung möglich.

Geldanlage

Der größere Funktionsumfang einer Kreditkarte spricht sicherlich für diese Tagesgeldvariante. VISA- und MasterCard sind allerdings nicht als Geldanlageprodukt konzipiert, sondern als Zahlungsmittel gedacht, und das dazugehörige Konto dient eigentlich nur der Verrechnung der Zahlungsvorgänge. Es handelt sich also eher um ein "Durchgangskonto".

Gezielt Geld zu parken oder zu sparen, ist zweifelsohne möglich, setzt aber eine gewisse Konsequenz voraus, damit das Guthaben nicht beim nächsten Einkauf ausgegeben wird. Für diese Zwecke ist ein Tagesgeldkonto besser geeignet. Fazit: Steht die Verzinsung des Guthabens im Vordergrund, sind verzinstes Kreditkarten- und Tagesgeldkonto fast ebenbürtig. Soll es sich um eine Geldanlage handeln, spricht Vieles für klassisches Tagesgeld.

Tagesgeldvergleich durchführen

Welche Banken derzeit besonders hohe Zinsen aufs Tagesgeld bieten, erfahren Sie in unserem Tagesgeldvergleich:

Tagesgeldvergleich >>>

Alternativ können Sie auch gleich eine gewünschte Anlagesumme und Laufzeit eingeben und sich die dafür besten Angebote sortiert nach der Höhe der Zinsen anzeigen lassen:

Tagesgeldrechner:

  • Kostenloser Newsletter

  • Keine Änderungen verpassen
    Exklusive Angebote bekommen
    Immer informiert sein:

Verbrauchermeinungen

  •  
    (4,5)

    Kann die Bigbank nur empfehlen bin dort bereits jahrelanger und zufriedener Kunde!!

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4)

    Ich kann die positiven Bewertungen leider nicht teilen. Sämtliche Kommunikation erfolgt lediglich über eine unverschlüsselte und ungesicherte Email-Verbindung. Ein gesichertes Kunden-Postfach über das man sich mit der [...]

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4,75)

    Ich habe mein Konto bei Zinsgold vor einiger Zeit erstellt, als die Zinsen noch attraktiver waren. Leider sind die Zinsen jetzt gefallen. Der Service am [...]

    Zinsgold Festgeld
  •  
    (2,75)

    Katastrophal! Geld am 31.05 eingezahlt und am 03.06 immer noch nicht gutgeschrieben. Niemand weiss, wo mein Geld ist. Will daher das ganze Konto auflösen und [...]

    Postova banka Tagesgeld
  •  
    (2,25)

    Das VW Tagesgeldkonto kann ich nicht weiteremfehlen. Kontoeröffnung durch umständliches Postident . (10 Tage) Nach 4 Monaten nur noch 0,3 % Zinsen.!!!! Was soll das. Hier wird [...]

    VW Bank Tagesgeld
  •  
    (3,5)

    Ich bin Kunde seit 4 Jahre und bin ich eigentlich zufrieden.

    ADAC Flex-Sparen
  •  
    (2)

    Depoteröffnung ging alles reibungslos, bevor man aber in den Genuß dieser angebotenen Zinsen kommt, muß man bis Mai 2015 warten, denn da muß der Depotwert [...]

    Privat: DAB Bank Depotwechsel
  •  
    (5)

    Vor ca. einem Jahr habe ich ein Tagesgeldkonto bei der VTB eröffnet. Der Grund war, dass die Zinsen dort am höchsten waren. Die Kontoeröffnung [...]

    VTB Direktbank Tagesgeld
  •  
    (1,75)

    MoneYou hatte wohl am 25.09.14 massive techn. Probleme mit Überweisungen. Ich warte seit nunmehr 5 Bankarbeitstage, dass das überwiesene Geld auf meinem Referenzkonto ankommt. Ich [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Es wird bei der Kontoschließung entgegen der hier aufgeführten Informationen eine Gebühr in Höhe von 5,23 Euro erhoben. Dies geht weder aus dem Preis- und [...]

    Audi Bank Tagesgeld
  •  
    (5)

    Bester Service bei besten Konditionen. Besser geht es zur Zeit nicht!

    Renault Bank Tagesgeld
  •  
    (3,75)

    Klarna AB ist keine Bank, sondern ein schwedischer Finanzdienstleister, der rechnungsbasierte Zahlungslösungen und Ratenkauf im Online-Handel anbietet. Vorteile: - Zinsen für Festgeld im Spitzenfeld - keine Kosten - problemlose Kontoeröffnung - [...]

    Klarna Festgeld
  •  
    (4,75)

    Kontoeröffnung bei weltsparen.de war schnell und unproblematisch. Dauerte ca. 1 Woche inkl. PostIdent. Überweisung vom Referenzkonto war innerhalb von 2 Tagen auf dem MHB-Konto. Fibank [...]

    Fibank Festgeld
  •  
    (5)

    Bin seit 1Jahr bei moneyou und habe noch 1,6% für ein Jahr angelegt. Eine Bank ohne Haken. Keine Einschränkung bei der Anlagenhöhe für normale Anleger. [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Ich bin vor einigen Jahren aufgrund der damals noch unschlagbar vergleichsweise hohen Tagesgeldzinsen zur BoS gewechselt. Antrag, wie bei allen Banken, per PostIdent abgewickelt. Lief soweit [...]

    Bank of Scotland