0,74% p.a.



Einlagensicherung in Malta

In Malta gibt es zwei Systeme: Eines für den Schutz von Einlagen wie Tagesgeld, Sparbuch- und Girokontoguthaben – allgemein Sicht-, Termin- und Spareinlagen – und eines, das die Sicherheit von Investments in Form von Fonds und anderen Wertpapiere gewährleistet. Entscheidend dafür, dass der Schutz greift, ist die Zulassung der Bank oder des Wertpapierhändlers durch die maltesischen Finanzbehörden. Jedes Unternehmen, das Bankdienstleistungen oder den Handel mit Wertpapieren ermöglicht, muss in den entsprechenden Fonds einzahlen. Abgesehen von einer einmaligen Zahlung (23.300 Euro) bei der Aufnahme in den Sicherungsfonds, verlangt das System in Malta jährliche Beitragszahlungen, die nach einem festen Schema erfolgen. Ausgehend von den Kundeneinlagen müssen 0,275 Prozent (2010), 0,363 Prozent (2011) und 0,450 Prozent (2012) in den Fonds eingezahlt werden. Bei Wertpapiergeschäften liegt die Quote bei 0,24 Prozent (2010), 0,28 Prozent (2011) und 0,32 Prozent (2012).

Sicherungsgrenze

Während die EU geplant hat, die Einlagensicherungsgrenze in zwei Schritten von 20.000 erst auf 50.000 und ab dem 31. Dezember 2010 schließlich auf 100.000 Euro anzuheben, entschloss sich Malta, die zukünftigen Voraussetzungen sofort zu erfüllen. Am 7. August 2009 wurden die bestehenden Verordnungen geändert und die Sicherungsgrenze bei 100.000 Euro neu gezogen. Damit fiel auch die „Selbstbeteiligung“ von zehn Prozent. Die Einlagen waren vorher nur zu 90 Prozent bis maximal 20.000 Euro abgesichert. Gleichzeitig wurde die Pay-out-Periode – die Zeit, die offiziell bis zur Auszahlung der offenen Forderungen verstreichen darf – von drei Monaten auf 20 Arbeitstage gekürzt. Beim Sicherungssystem für Wertpapiergeschäfte gab es keine Änderungen. Das „Investor Compensation Scheme“ in Malta gewährt einen Schutz für 90 Prozent der Einlagen bis höchstens 20.000 Euro.

Mitgliedsunternehmen

Banken

  • Akbank T.A.S.
  • APS Bank Limited
  • Banif Bank (Malta) plc
  • Bank of Valletta plc
  • BAWAG Malta Bank Ltd
  • CommBank Europe Ltd
  • Erste Bank (Malta) Limited
  • FIMBank plc
  • Finansbank (Malta) Limited
  • Fortis Bank Malta Ltd
  • HSBC Bank Malta plc
  • Investkredit International Bank plc
  • Izola Bank Limited
  • Lombard Bank Malta plc
  • Mediterranean Bank plc
  • Nemea Bank Limited
  • Raiffeisen Malta Bank plc
  • Saadgroup Bank Europe Limited
  • Sparkasse Bank Malta plc
  • The International Banking Corporation (Malta) plc
  • Turkiye Garanti Bankasi A S
  • Volksbank Malta Limited

Wertpapierhandel

  • All Invest Company Limited
  • APS Bank Ltd.
  • Atlas Investment Services Ltd.
  • Bank of Valletta plc
  • Barclays International Investments (Malta) Ltd.
  • Calamatta Cuschieri & Co. Ltd.
  • Charts Investment Management Services Ltd.
  • Crystal Finance Investments Ltd.
  • Curmi & Partners Ltd.
  • D.B.R. Investments Ltd.
  • Epic Investment Services Ltd.
  • Fexco Investment Services (Malta) Ltd.
  • FIMBank plc
  • Financial + Investment Services Ltd.
  • Financial Planning Services Ltd.
  • Finco Treasury Management Ltd.
  • GlobalCapital Financial Management Limited
  • Growth Investments Ltd.
  • Hogg Capital Investments Ltd.
  • HSBC Bank (Malta) plc
  • HSBC Securities Services (Malta) Limited
  • HSBC Stockbrokers (Malta) Ltd.
  • Island Financial Services Limited
  • Jesmond Mizzi Financial Services Ltd.
  • Lombard Bank Malta plc
  • Mediterranean Bank plc
  • MFSP Financial Management Limited
  • Michael Grech Financial Investment Services Ltd.
  • MZ Investments Ltd.
  • Rizzo, Farugia & Co. (Stockbrokers) Ltd.
  • Sparkasse Bank Malta PLC
  • Valletta Fund Management Ltd.
  • Volksbank Malta Ltd.
  • W & J Coppini Investment Services Ltd.

Kontakt

Compensation Schemes Management Committee c/o Malta Financial Services Authority Notabile Road Attard BKR3000 MALTA Tel: +356 21441155 E-mail: info@compensationschemes.org.mt Internet: http://www.compensationschemes.org.mt/
 
160x600