4,50% p.a.
  • Sicherheit der Geldanlage
  • hohe Tagesgeldzinsen
  • immer liquide bleiben

Festgeldzinsen berechnen

Tagesgeldzinsen berechnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W

TAN

Tagesgeldzinsen berechnen

TAN steht für Transaktionsnummer. Die zumeist sechsstellige Zahlenkombination stellt die letzte Sicherheitsschranke dar, bevor Buchungen beim Onlinebanking endgültig ausgeführt werden. Die TAN ergänzt damit das Paket, das Banken schnüren, um sämtliche Vorgänge via Internet so sicher wie möglich zu gestalten. Das Verfahren, das auf einer persönlichen Identifikationsnummer und Transaktionsnummern beruht, wird dementsprechend auch als PIN/TAN-Verfahren bezeichnet.

Die Entwicklung der TAN

Während die PIN als solche in den vergangenen Jahren keinerlei oder nur geringen Änderungen unterlag, wurde das TAN-Verfahren stetig weiterentwickelt. Anfangs erhielten Kunden für ihre Bankgeschäfte eine einfache Liste mit 50 bis 100 Nummern. Aus diesem Zahlenblock konnte nach Belieben eine Kombination gewählt und abgehakt werden. Die Gefahr bestand darin, dass sich Betrüger über gefälschte Seiten relativ leicht Zugang zu den Daten verschaffen konnten. Um das zu vermeiden, wurden die TAN nummeriert und für jeden Vorgang eine bestimmte Ziffernfolge verlangt. Diese indexierten TAN (iTAN-Verfahren) haben es Internetkriminellen deutlich schwerer gemacht.

Elektronische und mobile TAN

Um das Risiko unbefugter Überweisungen noch weiter zu minimieren, gehen viele Banken inzwischen dazu über, den TAN-Block – indexiert oder ohne Nummerierung – ganz abzuschaffen und setzen stattdessen auf technikbasierte Systeme. Durchgesetzt hat sich dabei bislang vor allem das elektronische TAN-Verfahren (eTAN). Hierfür benötigt der Kunde einen sogenannten TAN-Generator. In den Kartenleser müssen für jeden Vorgang ein Ziffern-Code und/oder Daten eingegeben werden. Das funktioniert nur mit der dazugehörigen Bankkarte. Aus den Zahlen ermittelt der Apparat die benötigte TAN. Sie ist nur für die entsprechende Buchung gültig und kann demnach nicht für andere Transaktionen genutzt werden. Ergänzend dazu bieten einige Banken auch das mobile TAN-Verfahren an. Die für die Buchung erforderliche Nummer wird beim mTAN-Verfahren per Kurznachricht auf das Handy des Kunden geschickt und ist ebenfalls nur für einen Vorgang verwendbar.

Sicherheit der TAN-Verfahren

Sofern sich Verbraucher an die Sicherheitsregeln halten, die Software (Betriebssystem, Antivirenprogramm und Firewall) auf dem neuesten Stand haben und ihre TAN-Blöcke getrennt von der PIN und generell den Zugangsdaten zum Onlinebanking aufbewahren, handelt es sich um ein weitgehend sicheres System. Das gilt insbesondere für die elektronischen Verfahren. Höhere Sicherheitsstandards erfüllt aktuell nur das HBCI-Verfahren (Homebanking Computer Interface).

Sichere Angebote mit hohen Tagesgeldzinsen finden

Welche Banken besonders hohe Zinsen aufs Tagesgeld bei gleichzeitig sicheren Zugangsverfahren zum Online-Banking bieten, zeigt unser Vergleich über den nachfolgenden Rechner bei dem Sie sowohl Einlage als auch Anlagedauer frei wählen können und im Ergebnis die besten Angebote sortiert nach der Höhe der Zinsen angezeigt bekommen:

Tagesgeldrechner:

  • Kostenloser Newsletter

  • Keine Änderungen verpassen
    Exklusive Angebote bekommen
    Immer informiert sein:

Verbrauchermeinungen

  •  
    (4,5)

    Kann die Bigbank nur empfehlen bin dort bereits jahrelanger und zufriedener Kunde!!

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4)

    Ich kann die positiven Bewertungen leider nicht teilen. Sämtliche Kommunikation erfolgt lediglich über eine unverschlüsselte und ungesicherte Email-Verbindung. Ein gesichertes Kunden-Postfach über das man sich mit der [...]

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4,75)

    Ich habe mein Konto bei Zinsgold vor einiger Zeit erstellt, als die Zinsen noch attraktiver waren. Leider sind die Zinsen jetzt gefallen. Der Service am [...]

    Zinsgold Festgeld
  •  
    (2,75)

    Katastrophal! Geld am 31.05 eingezahlt und am 03.06 immer noch nicht gutgeschrieben. Niemand weiss, wo mein Geld ist. Will daher das ganze Konto auflösen und [...]

    Postova banka Tagesgeld
  •  
    (2,25)

    Das VW Tagesgeldkonto kann ich nicht weiteremfehlen. Kontoeröffnung durch umständliches Postident . (10 Tage) Nach 4 Monaten nur noch 0,3 % Zinsen.!!!! Was soll das. Hier wird [...]

    VW Bank Tagesgeld
  •  
    (3,5)

    Ich bin Kunde seit 4 Jahre und bin ich eigentlich zufrieden.

    ADAC Flex-Sparen
  •  
    (2)

    Depoteröffnung ging alles reibungslos, bevor man aber in den Genuß dieser angebotenen Zinsen kommt, muß man bis Mai 2015 warten, denn da muß der Depotwert [...]

    Privat: DAB Bank Depotwechsel
  •  
    (5)

    Vor ca. einem Jahr habe ich ein Tagesgeldkonto bei der VTB eröffnet. Der Grund war, dass die Zinsen dort am höchsten waren. Die Kontoeröffnung [...]

    VTB Direktbank Tagesgeld
  •  
    (1,75)

    MoneYou hatte wohl am 25.09.14 massive techn. Probleme mit Überweisungen. Ich warte seit nunmehr 5 Bankarbeitstage, dass das überwiesene Geld auf meinem Referenzkonto ankommt. Ich [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Es wird bei der Kontoschließung entgegen der hier aufgeführten Informationen eine Gebühr in Höhe von 5,23 Euro erhoben. Dies geht weder aus dem Preis- und [...]

    Audi Bank Tagesgeld
  •  
    (5)

    Bester Service bei besten Konditionen. Besser geht es zur Zeit nicht!

    Renault Bank Tagesgeld
  •  
    (3,75)

    Klarna AB ist keine Bank, sondern ein schwedischer Finanzdienstleister, der rechnungsbasierte Zahlungslösungen und Ratenkauf im Online-Handel anbietet. Vorteile: - Zinsen für Festgeld im Spitzenfeld - keine Kosten - problemlose Kontoeröffnung - [...]

    Klarna Festgeld
  •  
    (4,75)

    Kontoeröffnung bei weltsparen.de war schnell und unproblematisch. Dauerte ca. 1 Woche inkl. PostIdent. Überweisung vom Referenzkonto war innerhalb von 2 Tagen auf dem MHB-Konto. Fibank [...]

    Fibank Festgeld
  •  
    (5)

    Bin seit 1Jahr bei moneyou und habe noch 1,6% für ein Jahr angelegt. Eine Bank ohne Haken. Keine Einschränkung bei der Anlagenhöhe für normale Anleger. [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Ich bin vor einigen Jahren aufgrund der damals noch unschlagbar vergleichsweise hohen Tagesgeldzinsen zur BoS gewechselt. Antrag, wie bei allen Banken, per PostIdent abgewickelt. Lief soweit [...]

    Bank of Scotland