4,50% p.a.
  • Sicherheit der Geldanlage
  • hohe Tagesgeldzinsen
  • immer liquide bleiben

Festgeldzinsen berechnen

Tagesgeldzinsen berechnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W

Steuerlicher Grundfreibetrag

Tagesgeldzinsen berechnen

Um Geringverdiener und Personen mit niedrigen oder gar keinen eigenen Einkünften – was auf einige Rentner und Studierende zutrifft – nicht zusätzlich mit Steuern zu belasten, definiert der Gesetzgeber im Einkommensteuergesetz (Paragraf 32a) den sogenannten Grundfreibetrag. Anspruch auf diesen steuerlichen Grundfreibetrag, der in regelmäßigen Abständen neu festgelegt wird, hat jeder einkommensteuerpflichtige Bürger in der Bundesrepublik. Liegen die Gesamteinkünfte unterhalb des Grundfreibetrages, wird keine Einkommensteuer berechnet. Auch die Pflicht, Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge zu zahlen, entfällt.

Hintergrund des steuerlichen Grundfreibetrages

Ziel des Gesetzgebers ist es, jedem Bürger zumindest ein Existenzminimum zu garantieren. Als Basis für den steuerlichen Grundfreibetrag dienen daher das Sozialrecht und damit der sozialhilferechtliche Mindestbedarf. 2005 lag er bei monatlich 347 Euro. Seitdem das vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt, besser bekannt als Hartz IV, in Kraft getreten ist, entspricht der Grundfreibetrag den Leistungen, auf die ein Hartz-IV-Empfänger Anspruch hat – hochgerechnet auf ein Jahr inklusive der Kostenübernahme für Unterkunft und Heizung. 2024 sind das 11.604 Euro bei Alleinstehenden und 23.208 Euro bei Verheirateten.

Entwicklung des steuerlichen Grundfreibetrages

Jahr Grundfreibetrag (Single)
1996 12.095 DM
1997 12.095 DM
1998 12.365 DM
1999 13.067 DM
2000 13.499 DM
2001 14.093 DM
2002 7.235 Euro
2003 7.235 Euro
2004 7.664 Euro
2005 7.664 Euro
2006 7.664 Euro
2007 7.664 Euro
2008 7.664 Euro
2009 7.834 Euro
2010 8.004 Euro
2011 8.004 Euro
2012 8.004 Euro
2013 8.130 Euro
2014 8.354 Euro
2015 8.472 Euro
2016 8.652 Euro
2017 8.820 Euro
2018 9.000 Euro
2019 9.168 Euro
2020 9.408 Euro
2021 9.744 Euro
2022 9.984 Euro
2023 10.908 Euro
2024 11.604 Euro

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Abgeltungssteuer und Grundfreibetrag

Der Grundfreibetrag ist auch bei Anlagegeschäften, ob nun Tagesgeld oder Fonds, von Belang. Sparer, die unter die Regelung zum Grundfreibetrag fallen, erhalten vom Finanzamt auf Anfrage eine Nichtveranlagungsbescheinigung (NV-Bescheinigung). Statt des Freistellungsauftrages muss dann diese Bescheinigung bei der Bank eingereicht werden, konkret die NV-ART 01 A für natürliche Personen, die nicht zur Einkommensteuer veranlagt werden. Das Kreditinstitut führt dann keine Abgeltungssteuer mehr ab. Der Freibetrag setzt sich in dem Fall folgendermaßen zusammen:
  • Grundfreibetrag: 11.604 Euro
  • Sparerpauschbetrag: 1000 Euro
  • Sonderausgabenpauschale: 36 Euro
In der Summe ergibt sich eine Einkommensgrenze von 12.640 Euro, die dazu berechtigt, eine NV-Bescheinigung in Anspruch zu nehmen.

Tages- und Festgeldkonten mit hohen Zinsen finden

Dank hoher Zinsen bieten führende Tages- und Festgeldkonten auch nach Abzug der Abgeltungssteuer attraktive Renditen. Welche Banken dabei derzeit besonders hohe Zinsen bieten, zeigen unsere nachfolgenden Rechner:

Tagesgeldrechner:

Festgeldrechner:

  • Kostenloser Newsletter

  • Keine Änderungen verpassen
    Exklusive Angebote bekommen
    Immer informiert sein:

Verbrauchermeinungen

  •  
    (4,5)

    Kann die Bigbank nur empfehlen bin dort bereits jahrelanger und zufriedener Kunde!!

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4)

    Ich kann die positiven Bewertungen leider nicht teilen. Sämtliche Kommunikation erfolgt lediglich über eine unverschlüsselte und ungesicherte Email-Verbindung. Ein gesichertes Kunden-Postfach über das man sich mit der [...]

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4,75)

    Ich habe mein Konto bei Zinsgold vor einiger Zeit erstellt, als die Zinsen noch attraktiver waren. Leider sind die Zinsen jetzt gefallen. Der Service am [...]

    Zinsgold Festgeld
  •  
    (2,75)

    Katastrophal! Geld am 31.05 eingezahlt und am 03.06 immer noch nicht gutgeschrieben. Niemand weiss, wo mein Geld ist. Will daher das ganze Konto auflösen und [...]

    Postova banka Tagesgeld
  •  
    (2,25)

    Das VW Tagesgeldkonto kann ich nicht weiteremfehlen. Kontoeröffnung durch umständliches Postident . (10 Tage) Nach 4 Monaten nur noch 0,3 % Zinsen.!!!! Was soll das. Hier wird [...]

    VW Bank Tagesgeld
  •  
    (3,5)

    Ich bin Kunde seit 4 Jahre und bin ich eigentlich zufrieden.

    ADAC Flex-Sparen
  •  
    (2)

    Depoteröffnung ging alles reibungslos, bevor man aber in den Genuß dieser angebotenen Zinsen kommt, muß man bis Mai 2015 warten, denn da muß der Depotwert [...]

    Privat: DAB Bank Depotwechsel
  •  
    (5)

    Vor ca. einem Jahr habe ich ein Tagesgeldkonto bei der VTB eröffnet. Der Grund war, dass die Zinsen dort am höchsten waren. Die Kontoeröffnung [...]

    VTB Direktbank Tagesgeld
  •  
    (1,75)

    MoneYou hatte wohl am 25.09.14 massive techn. Probleme mit Überweisungen. Ich warte seit nunmehr 5 Bankarbeitstage, dass das überwiesene Geld auf meinem Referenzkonto ankommt. Ich [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Es wird bei der Kontoschließung entgegen der hier aufgeführten Informationen eine Gebühr in Höhe von 5,23 Euro erhoben. Dies geht weder aus dem Preis- und [...]

    Audi Bank Tagesgeld
  •  
    (5)

    Bester Service bei besten Konditionen. Besser geht es zur Zeit nicht!

    Renault Bank Tagesgeld
  •  
    (3,75)

    Klarna AB ist keine Bank, sondern ein schwedischer Finanzdienstleister, der rechnungsbasierte Zahlungslösungen und Ratenkauf im Online-Handel anbietet. Vorteile: - Zinsen für Festgeld im Spitzenfeld - keine Kosten - problemlose Kontoeröffnung - [...]

    Klarna Festgeld
  •  
    (4,75)

    Kontoeröffnung bei weltsparen.de war schnell und unproblematisch. Dauerte ca. 1 Woche inkl. PostIdent. Überweisung vom Referenzkonto war innerhalb von 2 Tagen auf dem MHB-Konto. Fibank [...]

    Fibank Festgeld
  •  
    (5)

    Bin seit 1Jahr bei moneyou und habe noch 1,6% für ein Jahr angelegt. Eine Bank ohne Haken. Keine Einschränkung bei der Anlagenhöhe für normale Anleger. [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Ich bin vor einigen Jahren aufgrund der damals noch unschlagbar vergleichsweise hohen Tagesgeldzinsen zur BoS gewechselt. Antrag, wie bei allen Banken, per PostIdent abgewickelt. Lief soweit [...]

    Bank of Scotland