3,75% p.a.
  • Sicherheit der Geldanlage
  • hohe Tagesgeldzinsen
  • immer liquide bleiben

Festgeldzinsen berechnen

Tagesgeldzinsen berechnen

Volkswagen Bank Sparbrief

Volkswagen Bank Sparbrief

Der Volkswagen Bank „Plus Sparbrief“ ist einer der wenigen Sparbriefe in unserem Festgeld-Vergleich. Mit seinen attraktiven Zinsen von bis zu 3,30% pro Jahr und Laufzeiten von 12 Monate bis 10 Jahren sowie 2.500 Euro Mindesteinlage bei faktisch unbegrenzter Anlagesumme und umfassender Einlagensicherung eignet er sich für Einlagen aller Größen sowie kurz- und mittelfristige Geldanlagen. Nicht umsonst haben die FMH Finanzberatung und der Nachrichtensender n-tv die Volkswagen Bank zur „Besten Sparbriefbank 2009“ gekürt.

Volkswagen Bank Plus Sparbrief – Jetzt eröffnen

Alle beim Volkswagen Bank Plus Sparbrief angebotenen Zinssätze, Laufzeiten und sonstigen Details können Sparer den nachfolgenden Ausführungen entnehmen:

Ihre Vorteile bei dem Volkswagen Bank Sparbrief

Bis zu 3,30% Zinsen pro Jahr

Stand: 20.06.2024 / mehr Details siehe unten

- Laufzeiten von 1 bis 5 Jahren
- Hohe Zinsen bei 2.500,- Euro Mindesteinlage
- Umfassende Einlagensicherung
- Faktisch unbegrenzte Anlagesumme

Minimaleinlage: 2.500,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Mit seinen Laufzeiten von 1-5 Jahren und der faktisch unbegrenzten Anlagesumme sowie umfassenden Einlagensicherung bietet sich der VW Bank Plus Sparbrief für alle Sparer, die auf der Suche nach einer sicheren Form der Geldanlage sind, uneingeschränkt an.

Volkswagen Bank Sparbrief eröffnen

Zinssätze bei dem Volkswagen Bank Sparbrief

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
122436
2.500,00 €unbegrenzt3,30%3,00%2,75%

Stand: 20.06.2024

Volkswagen Bank Sparbrief eröffnen

Einlagensicherung beim Volkswagen Bank Sparbrief

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
Höhe zusätzliche Sicherung: 15% des haftenden Eigenkapitals der Bank
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Sitz der Bank: Deutschland
Länderrating: AAA
Volkswagen Bank Sparbrief eröffnen

Steuerliche Fragen zum Volkswagen Bank Sparbrief

Freistellungsauftrag möglich: Ja
Automatische Abführung der Abgeltungssteuer: Ja
Erhebung und Einbehalt von Quellensteuer: Nein
Automatische Erstellung einer Jahres­steuer­bescheinigung: Ja
Volkswagen Bank Sparbrief eröffnen

Weitere Details zum Volkswagen Bank Sparbrief

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking, Telefonbanking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN, HBCI
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Gemeinschaftskonto: Nein
Konto für Minderjährige: Nein
Volkswagen Bank Sparbrief eröffnen

Stand: 20.06.2024


Der Volkswagen Bank Plus Sparbrief im Test

Zinsen und Zinszahlung

Bis zu 3,30% Zinsen pro Jahr bietet die Volkswagen Bank bei ihrem „Plus Sparbrief“. Die Zinsgutschrift erfolgt dabei jährlich zum 31.12. und am Ende der Laufzeit. Die Zinssätze für alle Laufzeiten und Anlagesummen des VW Bank Sparbriefs können interessierte Leser der Zinsübersicht weiter oben auf dieser Seite entnehmen.

Laufzeiten

Beim Volkswagen Bank „Plus Sparbrief“ können Sie zwischen Laufzeiten von 12 Monaten bis hin zu 10 Jahren wählen.

Prolongation

Am Ende der vereinbarten Laufzeit erhält der Anleger seine Einlage sowie die noch offenen Zinserträge auf sein Referenzkonto ausgezahlt. Eine Wiederanlage zu den dann geltenden Zinssätzen ist natürlich jederzeit möglich und kann entweder vorher angekündigt oder nachträglich durchgeführt werden.

Neu- und Bestandskunden

Die hier angegebenen Zinsen für den Sparbrief der VW Bank gelten für Neu- und Bestandskunden gleichermaßen.

Kontoführung

Die Kontoführung ist ebenso wie Kontoeröffnung und -auflösung absolut kostenfrei.

Einlagensicherung

Über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus sichert die VW Bank die Einlagen ihrer Kunden auf dem Festgeldkonto durch die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverband Deutscher Banken e.V. bis zu einer Höhe von derzeit 1,305 Milliarden Euro pro Kunde zu 100 Prozent ab.

Fazit

Für den „Plus Sparbrief“ der Volkswagen Bank als Festgeld sprechen in unserem Test eine Vielzahl von Gründen. Zum einen die zahlreichen angebotenen Laufzeiten, welche von 12 Monaten bis hin zu zehn Jahren reichen. Dann die attraktiven Zinsen, die es ab einer Mindesteinlage von 2.500,00 € gibt. Die umfassende Einlagensicherung in Verbindung mit der unbegrenzten Anlagesumme ermöglichen es Sparern, praktisch jeden beliebigen Betrag auf dem VW Bank Sparbrief sicher anzulegen.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Sparbrief der Volkswagen Bank?

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit dem Volkswagen Bank Sparbrief mit und helfen Sie anderen Sparern. Wie steht es Ihrer Meinung nach um die Sicherheit, die Konditionen, die Kommunikation oder das Online-Banking? Einfach den Button „Angebot bewerten“ oder „Fragen & Antworten“ anklicken und Ihre Erfahrungen mit der Volkswagen Bank mitteilen bzw. Ihre Bewertung abgeben.

Volkswagen Bank Sparbrief eröffnen

  • Kostenloser Newsletter

  • Keine Änderungen verpassen
    Exklusive Angebote bekommen
    Immer informiert sein:

Verbrauchermeinungen

  •  
    (4,5)

    Kann die Bigbank nur empfehlen bin dort bereits jahrelanger und zufriedener Kunde!!

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4)

    Ich kann die positiven Bewertungen leider nicht teilen. Sämtliche Kommunikation erfolgt lediglich über eine unverschlüsselte und ungesicherte Email-Verbindung. Ein gesichertes Kunden-Postfach über das man sich mit der [...]

    Bigbank Festgeld
  •  
    (4,75)

    Ich habe mein Konto bei Zinsgold vor einiger Zeit erstellt, als die Zinsen noch attraktiver waren. Leider sind die Zinsen jetzt gefallen. Der Service am [...]

    Zinsgold Festgeld
  •  
    (2,75)

    Katastrophal! Geld am 31.05 eingezahlt und am 03.06 immer noch nicht gutgeschrieben. Niemand weiss, wo mein Geld ist. Will daher das ganze Konto auflösen und [...]

    Postova banka Tagesgeld
  •  
    (2,25)

    Das VW Tagesgeldkonto kann ich nicht weiteremfehlen. Kontoeröffnung durch umständliches Postident . (10 Tage) Nach 4 Monaten nur noch 0,3 % Zinsen.!!!! Was soll das. Hier wird [...]

    VW Bank Tagesgeld
  •  
    (3,5)

    Ich bin Kunde seit 4 Jahre und bin ich eigentlich zufrieden.

    ADAC Flex-Sparen
  •  
    (2)

    Depoteröffnung ging alles reibungslos, bevor man aber in den Genuß dieser angebotenen Zinsen kommt, muß man bis Mai 2015 warten, denn da muß der Depotwert [...]

    Privat: DAB Bank Depotwechsel
  •  
    (5)

    Vor ca. einem Jahr habe ich ein Tagesgeldkonto bei der VTB eröffnet. Der Grund war, dass die Zinsen dort am höchsten waren. Die Kontoeröffnung [...]

    VTB Direktbank Tagesgeld
  •  
    (1,75)

    MoneYou hatte wohl am 25.09.14 massive techn. Probleme mit Überweisungen. Ich warte seit nunmehr 5 Bankarbeitstage, dass das überwiesene Geld auf meinem Referenzkonto ankommt. Ich [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Es wird bei der Kontoschließung entgegen der hier aufgeführten Informationen eine Gebühr in Höhe von 5,23 Euro erhoben. Dies geht weder aus dem Preis- und [...]

    Audi Bank Tagesgeld
  •  
    (5)

    Bester Service bei besten Konditionen. Besser geht es zur Zeit nicht!

    Renault Bank Tagesgeld
  •  
    (3,75)

    Klarna AB ist keine Bank, sondern ein schwedischer Finanzdienstleister, der rechnungsbasierte Zahlungslösungen und Ratenkauf im Online-Handel anbietet. Vorteile: - Zinsen für Festgeld im Spitzenfeld - keine Kosten - problemlose Kontoeröffnung - [...]

    Klarna Festgeld
  •  
    (4,75)

    Kontoeröffnung bei weltsparen.de war schnell und unproblematisch. Dauerte ca. 1 Woche inkl. PostIdent. Überweisung vom Referenzkonto war innerhalb von 2 Tagen auf dem MHB-Konto. Fibank [...]

    Fibank Festgeld
  •  
    (5)

    Bin seit 1Jahr bei moneyou und habe noch 1,6% für ein Jahr angelegt. Eine Bank ohne Haken. Keine Einschränkung bei der Anlagenhöhe für normale Anleger. [...]

    Privat: Moneyou Tagesgeld
  •  
    (2,5)

    Ich bin vor einigen Jahren aufgrund der damals noch unschlagbar vergleichsweise hohen Tagesgeldzinsen zur BoS gewechselt. Antrag, wie bei allen Banken, per PostIdent abgewickelt. Lief soweit [...]

    Bank of Scotland