1,00% p.a.



Resurs Bank Festgeld

Resurs Bank Festgeld

Die Resurs Bank aus Schweden ist eine Tochtergesellschaft der gleichnamigen Resurs Group, einem der größten und wichtigsten Finanzkonzerne in ganz Skandinavien. Ob Zahlungsdienstleistungen oder Privatkundenservices wie Kreditkarten, Konten und Anlagemodelle – die Resurs Group ist in nahezu allen Bereichen im Finanzdienstleistungssektor tätig.

Jetzt ist das Festgeld der schwedischen Bank auch in Deutschland über den Finanzmarktplatz WeltSparen verfügbar. Die Eckdaten: Zwei verschiedene Laufzeiten mit Zinssätzen bis 0,90% p. a. stehen zur Auswahl. Die Mindestanlagesumme liegt mit nur 500,00 € erfreulich niedrig, maximal darf der Anleger 90.000,00 € auf seinem Festgeldkonto deponieren.

Egal wie hoch der Anlagebetrag ausfällt, das Kapital ist jederzeit zu 100 % durch die staatliche Einlagensicherung in Schweden abgesichert. Mehr dazu gleich.

Wer nun Interesse an einer Festgeldanlage bei der schwedischen Resurs Bank bekommen hat, kann sich im nachfolgenden Test über alle weiteren Details und unsere Eindrücke informieren.

Resurs Bank Festgeld – Jetzt eröffnen

Resurs Bank Festgeld – Konditionen und Zinsen


Ihre Vorteile beim Resurs Bank Festgeld

Bis zu 0,90% Zinsen pro Jahr + bis zu 100 Euro Bonus

Bis zu 100 Euro Willkommensprämie sichern!

Wer erstmals ein Festgeld bei der Resurs Bank über Weltsparen abschließt, kann sich jetzt eine Willkommensprämie von bis zu 100 Euro sichern. Um die Willkommensprämie zu erhalten, muss der Sparer lediglich direkt nach der Eröffnung eine E-Mail mit dem Stichwort "Willkommensprämie" an kundenservice@weltsparen.de versenden. Die Höhe der Prämie ist abhängig von der Anlagesumme:

  • für 5.000 bis 9.999 Euro Anlagesumme gibt es 10 Euro Prämie
  • für 10.000 bis 39.999 Euro Anlagesumme gibt es 25 Euro Prämie
  • für 40.000 bis 74.999 Euro Anlagesumme gibt es 50 Euro Prämie
  • für eine Anlagesumme über 75.000 Euro gibt es 100 Euro Prämie

Die Aktion gilt bis auf weiteres. Das Festgeld darf nicht gekündigt werden.

Stand: 16.12.2018 / mehr Details siehe unten

- Bis zu 0,75% Zinsen p.a. für 12 Monate Laufzeit
- Mindesteinlage nur 500 Euro
- Deutschsprachiger Kundenservice über Weltsparen
- Kontoführung durch deutsche MHB Bank AG
- Einlagen sind bis zu 950.000 Schwedische Kronen je Kunde abgesichert

Minimaleinlage: 500,00 €

Maximaleinlage: 90.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Das Festgeld der Resurs Bank bietet hohe Sicherheit durch die schwedische Einlagensicherung. Es kann von deutschen Sparern über die Online-Plattform WeltSparen abgeschlossen werden. Kosten für die Kontoführung gibt es nicht. Der Zugriff erfolgt über das Weltsparkonto.

Resurs Bank Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Resurs Bank Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
1224
500,00 €90.000,00 €0,75%0,90%

Stand: 16.12.2018

Resurs Bank Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Resurs Bank Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 950.000 Schwedische Kronen
Sicherungssystem gesetzlich: Schwedische Entschädigungseinrichtung (Riksgälden)
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Sitz der Bank: Schweden
Länderrating: AAA
Resurs Bank Festgeld eröffnen

Steuerliche Fragen zum Resurs Bank Festgeld

Freistellungsauftrag möglich: Nein
Automatische Abführung der Abgeltungssteuer: Nein
Erhebung und Einbehalt von Quellensteuer: Nein
Automatische Erstellung einer Jahres­steuer­bescheinigung: Ja
Resurs Bank Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Resurs Bank Festgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: Nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN & Transaktions-Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: Kostenfrei
Kontoführung: Kostenfrei
Kontoauflösung: Kostenfrei
Gemeinschaftskonto: Nein
Konto für Minderjährige: Nein
Resurs Bank Festgeld eröffnen

Stand: 16.12.2018


Das Resurs Bank Festgeld im Test

Zinsen und Zinsintervall

Die Resurs Bank bietet aktuell zwei Festgelder mit Laufzeiten von 12 und 24 Monaten. Mit bis zu 0,90% Zinsen p.a. sortiert sich die Resurs Bank im oberen Mittelfeld unseres Zinsvergleichs ein. Hinsichtlich der dargestellten Konditionen macht die Resurs Bank keinen Unterschied zwischen Neukunden und Bestandskunden. Sie gelten für alle Kundengruppen gleichermaßen.

Die Mindestanlagesumme ist auf nur 500,00 € festgelegt, maximal dürfen auf dem Festgeldkonto der Resurs Bank 90.000,00 € deponiert werden.

Angaben zur Zinshistorie der Bank können wir aufgrund des noch recht frischen Markteintritts derzeit nicht machen.

Während der Laufzeit kann kein Kapital aus der Anlage entnommen werden. Davon ausgenommen sind die gesetzlich definierten Ausnahmefälle.

Die Zinsen werden dem Kapital jährlich gutgeschrieben und am Ende der Laufzeit zusammen mit dem Anlagekapital ausgezahlt. Zumindest bei der 24-monatigen Laufzeit lässt sich so der Zinseszinseffekt durch die Kapitalisierung der Zinsen nutzen.

Einlagensicherung – Ist mein Geld bei der Resurs Bank sicher?

Im Jahr 2009 sind die Richtlinien zur Einlagensicherung in den Mitgliedsländern der Europäischen Union vereinheitlicht und somit harmonisiert worden. Das bedeutet konkret: Jedes Mitgliedsland muss annähernd gleiche Bedingungen für die Einlagensicherung schaffen.

In Schweden wurde dazu eine staatliche Einlagensicherungseinrichtung mit dem Namen Riksgälden gegründet. Sie sieht für jeden Anleger einen maximalen Entschädigungsbetrag in Höhe von 950.000 SEK vor. Schaut man sich den maximal möglichen Anlagebetrag beim Festgeld der Resurs Bank einmal an, so fällt auf, dass dieser sich mit der maximal möglichen Einlagensicherung (entspricht derzeit etwa 92.000 Euro) fast genau deckt. Das bedeutet in der Praxis: Alle Kundeneinlagen sind stets zu 100 % abgesichert.

Somit erübrigt sich auch eine weitere freiwillige Einlagensicherung, der sich die Resurs Bank nicht angeschlossen hat.

Steuern – Wie wird das Festgeld der Resurs Bank steuerlich behandelt?

Wo Anleger Gewinne mit ihrem Kapital erwirtschaften, da möchte auch der Staat seinen Anteil haben. Dies geschieht in Form von Steuern – und zwar sowohl im Land der Anlage selbst als auch im Heimatland des Anlegers. Allerdings fällt Erstgenanntes beim Festgeld der schwedischen Resurs Bank weg, da der schwedische Staat für Anleger mit Hauptwohnsitz im Ausland keine Quellensteuer erhebt.

Somit müssen die Zinsgewinne von deutschen Sparern ausschließlich über die hierzulande geltende Kapitalertragsteuer versteuert werden. Diese Kapitalertragsteuer wird seit 2009 in Form der Abgeltungsteuer erhoben und sieht einen pauschalen Steuersatz in Höhe von 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer vor. Sind diese 25 % gezahlt, ist der Anleger sämtliche Verpflichtungen gegenüber dem Fiskus los.

Um die Versteuerung muss sich der Sparer jedoch selbst kümmern, dies geschieht in der Regel durch Einreichen der Jahressteuererklärung mit den entsprechenden Anhängen. Hierfür stellt WeltSparen im Mitgliederbereich die notwendigen Unterlagen zur Verfügung, mit denen der Anleger seine Gewinne nachweisen kann. Das Einreichen von Freistellungsaufträgen oder einer Nichtveranlagungsbescheinigung ist nicht möglich.

Kontoeröffnung

Der Sparer genießt bei der Inanspruchnahme des Festgeldkontos der Resurs Bank den Service der deutschen Finanzplattform WeltSparen. Das bedeutet, der Finanzvermittler übernimmt sowohl die Kontoeröffnung als auch die Bereitstellung eines Verrechnungskontos. All das ist für den Anleger komplett kostenlos. Zusätzlich erhält er Zugang zu einem eigenen Mitgliederbereich, aus dem heraus alle notwendigen Transaktionen getätigt werden können.

Wir haben den Kontoeröffnungsprozess in kurzen, übersichtlichen Schritten zusammengefasst:

1. Kundenaccount auf der WeltSparen-Plattform eröffnen

Unbedingte Voraussetzung für alle weiteren Schritte ist die Eröffnung eines Kundenaccounts bei WeltSparen. Dieser kann schnell und einfach über den hier bereitgestellten Link angelegt werden. Es öffnet sich ein Antragsformular, in das einige persönliche Daten sowie Angaben zum steuerlichen und beruflichen Hintergrund einzutragen sind. Nach Bestätigen der E-Mail-Adresse ist der Kundenaccount auch schon eröffnet und kann direkt genutzt werden.

2. Referenzkonto eröffnen

Über die entsprechende Unterseite der Resurs Bank bei WeltSparen und den Klick auf „Jetzt anlegen“ kann das gewünschte Festgeldkonto eröffnet werden. In diesem Zuge stellt WeltSparen das bereits angesprochene Verrechnungskonto zur Verfügung, welches bei einem Partner-Kreditinstitut, der deutschen MHB Bank AG, geführt wird.

3. Festgeldkonto eröffnen

Nun sind die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, damit auch das Festgeldkonto selbst eröffnet werden kann. Hierzu gibt der Neukunde einfach nur den gewünschten Anlagebetrag sowie die Laufzeit an. Zusätzlich sind die obligatorischen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.

4. Datenverifizierung

Bevor das Sparkapital eingezahlt werden kann, steht noch die Verifizierung der angegebenen persönlichen Daten aus. Dazu bietet WeltSparen zwei Möglichkeiten:

a. PostIdent: Die Daten werden durch Vorlage eines Personalausweises in einer Postfiliale vor Ort überprüft, die Unterlagen anschließend am WeltSparen weitergeleitet.

b. VideoIdent: Die Daten werden direkt am heimischen PC über eine Webcam geprüft.

5. Prüfung & Freischaltung

Im Anschluss an die Datenprüfung werden die Unterlagen am WeltSparen weitergeleitet und bearbeitet. Dies nimmt einige Tage in Anspruch. Danach erhält der Kunde alle notwendigen Zugangsdaten, um den Anlagebetrag auf das Verrechnungskonto überweisen zu können. WeltSparen leitet den Betrag anschließend automatisch auf das Festgeldkonto bei der Resurs Bank weiter.

Kontoführung

Die Kontoführung für das Festgeld erfolgt über den bereits angesprochenen Mitgliederbereich auf der WeltSparen-Plattform. Von dort aus können alle notwendigen Transaktionen vorgenommen werden. Der Mitgliederbereich ist übersichtlich und weitgehend selbsterklärend gestaltet.

Wer sich in den Mitgliederbereich einwählen möchte, benötigt dazu seine Kontonummer und einen PIN-Code, der mit den Unterlagen von WeltSparen ausgegeben wird. Dies genügt zur Sicherheit, da Zahlungen ausschließlich zwischen dem Festgeldkonto und dem angegebenen Referenzkonto möglich sind.

Das Festgeldkonto kann nicht als Gemeinschaftskonto geführt oder durch bzw. für Minderjährige eröffnet werden.

Fazit des Tests

So wünscht sich der Sparer eine Festgeldanlage: Vergleichsweise gute Zinssätze, wählbare Laufzeiten und eine niedrige Mindesteinlage. Außerdem sollte das Kapital nach Möglichkeit vollständig und effektiv abgesichert werden – wie bei der schwedischen Resurs Bank über die staatliche Einlagensicherung.

So fällt es schwer, Kritikpunkte an der Festgeldanlage der Resurs Bank zu finden. Einige Anleger würden sich eventuell eine etwas höhere Maximaleinlage wünschen, außerdem kann beim einjährigen Festgeld der Zinseszinseffekt durch das jährliche Zinsintervall nicht genutzt werden. Ansonsten hat uns das Angebot im Test sehr gut gefallen und erhält unsere klare Empfehlung auch für deutsche Anleger.

Resurs Bank Festgeld eröffnen


Angebot bewerten

Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


Bisher gibt es leider noch keine Verbrauchermeinung!

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern