1,00% p.a.



Banco Finantia Festgeld

Banco Finantia Festgeld

Mit dem Festgeldangebot der Banco Finantia aus Portugal ergänzt der Online-Finanzmarktplatz Savedo in sein Portfolio. Der Sparer hat hier die Auswahl aus vier verschiedenen Festgeldangeboten, mit Laufzeiten zwischen einem und vier Jahren. Den einzelnen Laufzeiten sind attraktive Zinssätze mit bis zu 1,30% p. a. zugeordnet.

Dank des standardisierten Kontoeröffnungsprozesses und der selbsterklärenden  Nutzerführung lässt sich die Festgeldanlage innerhalb weniger Minuten eröffnen. Voraussetzung ist allerdings, dass der Sparer mindestens 25.000,00 € auf der hohen Kante hat – kleinere Beträge können nicht auf dem Festgeldkonto der Banco Finantia deponiert werden. Die Maximalanlagesumme dagegen bewegt sich im üblichen Bereich von 100.000,00 €. Alle Anlagebeträge sind durch die staatliche Einlagensicherung in Portugal in voller Höhe abgesichert, denn auch hier beträgt die maximale Entschädigungssumme 100.000 Euro.

Die Banco Finantia, S. A. ist ein mittelständisches Kreditinstitut mit Hauptsitz im portugiesischen Lissabon. Die Bank ist im Privatkundengeschäft insbesondere in Osteuropa sowie in Latein- und Mittelamerika inzwischen stark vertreten und weist eine beachtenswerte Eigenkapitalquote von mehr als 23 % auf.

Was den Anleger sonst noch beim Festgeldangebot der portugiesischen Banco Finantia erwartet und für wen dieses am besten geeignet ist, zeigt der folgende Test.

Banco Finantia Festgeld – Jetzt eröffnen

Banco Finantia Festgeld – Konditionen und Zinsen


Ihre Vorteile beim Banco Finantia Festgeld

Bis zu 1,30% Zinsen pro Jahr + bis zu 100 Euro

Tipp: Jetzt bis zu 100 Euro Bonus für Ihre Neueinzahlung sichern!

Anleger können sich im Aktionszeitraum bis 21.01.2019 bis zu 100 Euro Winterbonus auf das Festgeld bei Banco Finantia sichern. Die Höhe des Bonus ist dabei in Stufen gestaffelt und richtet sich nach der Anlagedauer. So gibt es z.B. bei einer Anlagedauer von 12 Monaten 25 Euro und für eine Anlagedauer ab 48 Monate satte 100 Euro. So erhalten Sie den Bonus: Tätigen Sie bis 21. Januar 2019 Anlagen von mindestens 10.000 Euro und schicken Sie nach der Einzahlung von Ihrer bei Savedo registrierten E-Mail-Adresse eine Nachricht mit Betreff „Winterbonus 2018“ an winterbonus@savedo.de.

Stand: 16.12.2018 / mehr Details siehe unten

- 0,40 % p.a. für 6 Monate Laufzeit
- Zugang zum Angebot erfolgt über das deutschen Portal Zinspilot
- Einlagensicherung 100.000 Euro

Minimaleinlage: 25.000,00 €

Maximaleinlage: 100.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Die Banco Finantia, S.A. ist eine weltweit agierende Bank mit Hauptsitz in Lissabon. Sie spielt eine führende Rolle im Privatkundengeschäft auf der Iberischen Halbinsel. Ein weiterer wichtiger Geschäftsbereich ist das Corporate und Investment Banking in Portugal und Spanien sowie in den Märkten von Lateinamerika, Russland und in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.

Deutsche Anleger können das Festgeld der Banco Finantia über das Portal SAVEDO abschließen.

Banco Finantia Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Banco Finantia Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
12243648
25.000,00 €100.000,00 €0,80%1,00%1,20%1,30%

Stand: 16.12.2018

Banco Finantia Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Banco Finantia Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Fundo de Garantia de Depósitos
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Sitz der Bank: Portugal
Länderrating: BBB-
Banco Finantia Festgeld eröffnen

Steuerliche Fragen zum Banco Finantia Festgeld

Freistellungsauftrag möglich: Ja
Automatische Abführung der Abgeltungssteuer: Ja
Erhebung und Einbehalt von Quellensteuer: Ja
Quellensteuer vollständig auf Abgeltungssteuer anrechenbar: Ja
Automatische Erstellung einer Jahres­steuer­bescheinigung: Ja
Banco Finantia Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Banco Finantia Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: Nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: Kostenfrei
Kontoführung: Kostenfrei
Kontoauflösung: Kostenfrei
Gemeinschaftskonto: Nein
Konto für Minderjährige: Nein
Banco Finantia Festgeld eröffnen

Stand: 16.12.2018


Das Banco Finantia Festgeld im Test

Zinsen und Zinsintervall

Das Festgeld der Banco Finantia ist in vier verschiedenen Varianten mit Laufzeiten von 12 bis 48 Monaten erhältlich. Zwar handelt es sich bei den derzeitigen Konditonen nicht um (im Vergleich zu anderen Festgeldangeboten) Spitzenzinssätze, die meisten Sparer dürften jedoch mit den gebotenen Zinsen gut leben können. Dies gilt insbesondere für die kürzeren Laufzeiten, für die respektable Zinssätze geboten werden. Unsere Empfehlung gilt daher ganz klar den beiden kürzeren Laufzeiten.

Ein Minuspunkt, den wir bereits angesprochen hatten, stellt die hohe Mindestanlage von 25.000,00 € dar. Sparer mit kleinem Geldbeutel bleiben bei diesem Angebot außen vor, die Mindestanlagesumme gilt für sämtliche Laufzeiten gleichermaßen.

Maximal dürfen auf dem Festgeldkonto der Banco Finantia die üblichen 100.000,00 € deponiert werden. Auch hier entspricht der Anlagehöchstbetrag somit genau der maximalen Entschädigungssumme aus der staatlichen portugiesischen Einlagensicherung. Der größte Teil aller Anleger dürfte mit der Maximalanlagesumme gut zurecht kommen. Alle Anleger dürfen sich darüber freuen, dass ihr Kapital in voller Höhe abgesichert ist. Mehr dazu gleich.

Die vorzeitige Entnahme des Anlagekapitals ist auch während der festgelegten Anlagedauer möglich. In diesem Fall wird das Kapital allerdings ohne Verzinsung zurückgezahlt. Im Einzelfall bleibt die Entscheidung über die Annahme der vorzeitigen Kündigung der Bank überlassen.

Zinsintervall

Das Zinsintervall ist schnell erklärt: Sowohl die Zinsgutschrift als auch die Auszahlung der Zinsen erfolgen am Ende der Laufzeit. Somit kann der Anleger hier den begehrten Zinseszinseffekt leider nicht für sich nutzen.

Banco Finantia Festgeld – Jetzt eröffnen

Einlagensicherung – Ist mein Geld bei der Banco Finantia sicher?

Als Mitgliedstaat der Europäischen Union ist auch Portugal dazu verpflichtet, die im Jahr 2009 harmonisierten Richtlinien bezüglich der Einlagensicherung zu beachten. Hierbei handelt es sich insbesondere um die EU-Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU.

Die Richtlinien besagen, dass pro Bank und Anleger ein maximaler Sicherungsbetrag in Höhe von 100.000 Euro zur Verfügung gestellt werden muss. Dies erfolgt in Portugal über einen staatlichen Einlagensicherungsfonds. Im Falle einer Bankenpleite wird die Entschädigungssumme innerhalb von 20 Werktagen an den Anleger ausgezahlt.

Da sich die maximal mögliche Anlagesumme und die maximale Entschädigungssumme der Einlagensicherung genau decken, erübrigt sich beim Festgeld der Banco Finantia eine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung. Dieser hat sich das Kreditinstitut auch nicht angeschlossen.

Steuern – Wie wird das Festgeld der Banco Finantia steuerlich behandelt?

Die Versteuerung von Zinsgewinnen aus Kapitalanlagen erfolgt bei Anlagen im Ausland grundsätzlich auf zwei verschiedenen Wegen: Über die Quellensteuer vor Ort (also im Land der Anlage) und über die Kapitalertragsteuer in Deutschland. Beim Festgeld der Banco Finantia gelten hier die folgenden Bedingungen:

Im Land der Anlage, also in Portugal, wird grundsätzlich eine Quellensteuer in Höhe von 28 % auf Gewinne aus Kapitalanlagen erhoben. Für Anleger mit Hauptwohnsitz im Ausland kann diese Quellensteuer allerdings auf 15 % reduziert werden. Hierzu ist ein Formular auszufüllen und einzureichen, das bei Savedo im Mitgliederbereich zur Verfügung steht.

Davon unberührt bleibt die Pflicht zur Versteuerung der Zinsgewinne in Deutschland im Rahmen der jährlichen Einkommensteuererklärung. Hier gilt seit einigen Jahren die sogenannte Abgeltungsteuer, die einen pauschalen Steuersatz in Höhe von 25 % vorsieht. Hinzu kommen noch der Solidaritätszuschlag sowie  gegebenenfalls die Kirchensteuer.

Freistellungsauftrag / Nichtveranlagungsbescheinigung

Für Anlagen im Ausland führt der Finanzmarktplatz Savedo keine Zinsen ab. Daher ist es auch nicht möglich, einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung zur Berücksichtigung einzureichen.

Kontoeröffnung

Wie bereits angedeutet, erfolgt die Kontoeröffnung für das Banco Finantia Festgeld über den  bekannten Finanzmakler Savedo. Der gesamte Eröffnungsprozess ist standardisiert und gliedert sich in wenige Schritte, die nachfolgend kurz beschrieben werden.

Der erste Schritt besteht aus der obligatorischen Anmeldung auf dem Finanzmarktplatz Savedo. Nach einem Klick auf den auf dieser Seite befindlichen Link öffnet sich das Antragsformular, in das die üblichen persönlichen Daten sowie einige Informationen zur steuerlichen Einordnung einzutragen sind. Nach Absenden der Daten ist der Kundenaccount innerhalb weniger Minuten eröffnet.

Bevor das Festgeldkonto selbst eröffnet werden kann, steht noch die Eröffnung eines sogenannten Referenzkontos aus. Hierbei handelt es sich um ein spezialisiertes Konto, über das der Kapitaltransfer zum bzw. vom Festgeldkonto abgewickelt wird. Ein herkömmliches Girokonto kann hierfür nicht verwendet werden. Die gute Nachricht: Der Finanzmarktplatz stellt über sein Partner-Kreditinstitut FinTech Bank Group AG ein solches Verrechnungskonto kostenlos zur Verfügung. Im zweiten Schritt wird dieses eröffnet.

Nun sind alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um das Festgeldkonto bei der Banco Finantia eröffnen zu können. Hierzu gibt der Anleger lediglich die gewünschte Anlagesumme an und akzeptiert die Geschäftsbedingungen.
Im nächsten Schritt werden sämtliche Dokumente durch Savedo generiert und in Form von PDF-Dateien zum Download bzw. zum Ausdrucken zur Verfügung gestellt. Somit kann der Kontoeröffnungsantrag direkt ausgedruckt und anschließend unterschrieben werden.

Im letzten Schritt muss der Neukunde seine persönlichen Daten verifizieren. Savedo nutzt hierfür ein Online-Verifizierungsverfahren, für dessen Teilnahme der Kunde allerdings eine Webcam besitzen muss. Alternativ können die Daten auch durch das klassische PostIdent-Verfahren verifiziert werden. Hierzu generiert Savedo zusammen mit dem Kontoeröffnungsantrag einen entsprechenden Coupon, der dann in einer Postfiliale vorgelegt wird. Die Datenverifizierung nimmt der Postmitarbeiter durch einen Abgleich mit dem Personalausweis oder Reisepass vor.

Sobald Savedo alle Unterlagen erhalten hat, werden diese geprüft. Anschließend eröffnet der Finanzmakler das Verrechnungskonto für den Kunden und sendet ihm die Kontounterlagen zu. Dieser kann dann den Anlagebetrag überweisen. Den weiteren Transfer auf das Festgeldkonto übernimmt Savedo.

Kontoführung

Auch die Kontoführung übernimmt der Marktplatz Savedo, hierfür steht dem Kunden ein eigener Mitgliederbereich zur Verfügung. Sämtliche Optionen sind selbsterklärend und können direkt aus dem persönlichen  Bereich heraus getätigt werden. Eine Kontoführung per Post oder Telefon ist bei Savedo nicht möglich.

Fazit des Tests

Wer über einen vergleichsweise gut gefüllten Sparstrumpf von mindestens 25.000,00 € verfügt, macht mit dem Festgeld der portugiesischen Banco Finantia grundsätzlich nichts falsch. Gute Zinssätze paaren sich mit fairen Anlagebedingungen, zum Beispiel mit der Möglichkeit, die Festgeldanlage ohne Kapitalverlust auch während der Laufzeit kündigen zu können.

Banco Finantia Festgeld eröffnen


Angebot bewerten

Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


Bisher gibt es leider noch keine Verbrauchermeinung!

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern