1,00% p.a.



Banca di Cividale Festgeld

Banca di Cividale Festgeld

Über dem renommierten Zinsbroker WeltSparen können Sparer aus Deutschland seit kurzer Zeit ein Festgeldkonto bei der italienischen Banca di Cividale (CiviBank) eröffnen. Ein vielversprechender Zinssatz von aktuell bis zu 2,00% p.a., die jederzeitige Möglichkeit einer vorzeitigen Kündigung sowie die europaweit harmonisierende Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro wecken bei manch einem Anleger zurecht die Neugier. Doch wie hoch sind die Renditechancen hier im Einzelnen, aus welchen Laufzeitmodellen kann gewählt werden und auf welche steuerlichen Besonderheiten ist bei diesem Festgeldangebot aus Italien zu achten?

CiviBank Festgeld – Jetzt eröffnen

Banca di Cividale – Konditionen und Zinsen


Ihre Vorteile beim Banca di Cividale Festgeld

Bis zu 2,00% Zinsen pro Jahr + bis zu 100 Euro Bonus

Bis zu 100 Euro Willkommensprämie sichern!

Wer erstmals ein Festgeld bei der Banca di Cividale über Weltsparen abschließt, kann sich jetzt eine Willkommensprämie von bis zu 100 Euro sichern. Um die Willkommensprämie zu erhalten, muss der Sparer lediglich direkt nach der Eröffnung eine E-Mail mit dem Stichwort "Willkommensprämie" an kundenservice@weltsparen.de versenden. Die Höhe der Prämie ist abhängig von der Anlagesumme:

  • für 5.000 bis 9.999 Euro Anlagesumme gibt es 10 Euro Prämie
  • für 10.000 bis 39.999 Euro Anlagesumme gibt es 25 Euro Prämie
  • für 40.000 bis 74.999 Euro Anlagesumme gibt es 50 Euro Prämie
  • für eine Anlagesumme über 75.000 Euro gibt es 100 Euro Prämie

Die Aktion gilt bis auf weiteres. Das Festgeld darf nicht gekündigt werden.

Stand: 16.12.2018 / mehr Details siehe unten

- Bis zu 2,00% p.a. Festgeld-Zinsen
- Mindesteinlage 20.000 Euro
- Hohe Flexibilität: Festgeld jederzeit vorzeitig kündbar
- Deutschsprachiger Kundenservice
- Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro

Minimaleinlage: 20.000,00 €

Maximaleinlage: 100.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Bei der Banca di Cividale (CiviBank) handelt es sich nach Bilanzsumme um eine mittelgroße Bank. In der Grenzregion zu Österreich und Slowenien, zwischen Venedig und Triest, erbringt sie alle üblichen Bankdienstleistungen, wobei ihr Hauptaugenmerk auf dem Einlagengeschäft und dem Kreditgeschäft mit Privatkunden sowie kleinen und mittelständischen lokalen Unternehmen liegt.

Angeboten wird das Anlagekonto der CiviBank mit garantiertem Zinssatz über Weltsparen.de. Die Einlagensicherung ist EU-konform, so dass die Einlagen der Kunden, selbstverständlich auch der deutschen Anleger, bis 100.000 Euro zu 100 % geschützt sind.

Banca di Cividale Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Banca di Cividale Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
12243648608496120
20.000,00 €100.000,00 €1,25%1,30%1,25%1,40%1,70%1,70%1,80%2,00%

Stand: 16.12.2018

Banca di Cividale Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Banca di Cividale Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi (FITD)
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Sitz der Bank: Italien
Länderrating: BBB
Banca di Cividale Festgeld eröffnen

Steuerliche Fragen zum Banca di Cividale Festgeld

Freistellungsauftrag möglich: Nein
Automatische Abführung der Abgeltungssteuer: Nein
Erhebung und Einbehalt von Quellensteuer: Nein
Automatische Erstellung einer Jahres­steuer­bescheinigung: Ja
Banca di Cividale Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Banca di Cividale Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: Nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: Kostenfrei
Kontoführung: Kostenfrei
Kontoauflösung: Kostenfrei
Gemeinschaftskonto: Nein
Konto für Minderjährige: Nein
Banca di Cividale Festgeld eröffnen

Stand: 16.12.2018


Das CiviBank Festgeld im Test

Zinsen und Zinsintervall

Der Zinssatz hängt ausschließlich von der gewählten Laufzeit ab. Mit steigender Laufzeit erhöht sich der Zinssatz dabei auf bis zu 2,00% p.a. bei fünf Jahren. Die Ausschüttung der Zinsen erfolgt stets zum Ende der Laufzeit, sodass kein Zinseszinseffekt entsteht.

Mindestens muss der Sparer einen Betrag von 20.000,00 € in das CiviBank Festgeld investieren. Maximal können 100.000,00 € pro Kunden bei der italienischen Genossenschaftsbank angelegt werden. Da das Angebot erst seit kurzer Zeit für Anleger aus Deutschland zugänglich ist, existiert bislang noch keine Zinshistorie.

Laufzeiten

Der Anleger kann aktuell aus vier verschiedenen Laufzeiten wählen. Die kürzeste Laufzeit beträgt dabei zwei Jahre. Je länger sich der Sparer an das Angebot binden will, desto höher ist logischerweise der Zinssatz. Weitere verfügbare Laufzeiten sind drei, vier oder fünf Jahre.

Prolongation / automatische Verlängerung  

Eine automatische Verlängerung gibt es bei diesem Festgeld aus Italien nicht. Stattdessen muss der Kunde – wenn gewünscht – aktiv die Verlängerung im Onlinebanking von WeltSparen beantragen. Dies funktioniert im Zeitraum zwischen 28 und fünf Kalendertagen vor dem Ende der jeweiligen Laufzeit komplett online unter „Meine Anlagen“. Wenn der Kunde sich für eine Verlängerung entscheidet, wird der bis zu diesem Zeitpunkt erwirtschaftete Zinsertrag zunächst ausgeschüttet. Ohne rechtzeitige aktive Verlängerung des Sparers wird die Anlagesumme mitsamt den Zinsen zum Fälligkeitstermin auf das WeltSparen-Konto der MHB-Bank AG transferiert.

Ist eine vorzeitige Kündigung möglich?  

Erstaunlicherweise garantiert die Banca di Cividale seinen Kunden jederzeit die volle Verfügbarkeit des Anlagebetrages. Entscheidet sich der Sparer für eine solche außergewöhnliche Kündigung, so wird der angelegte Betrag nach 31 Tagen auf das WeltSparen-Konto zurücktransferiert. Zu beachten gilt es, dass sich dadurch der Zinssatz zum Teil erheblich reduziert. Läuft die Termineinlage bis zum Zeitpunkt der Kündigung kürzer als zwei Jahre, so werden überhaupt keine Zinsen gutgeschrieben. Ab zwei Jahren beträgt der Zins aktuell stets 1,00 Prozent p.a.

Einlagensicherung – Ist mein Geld bei der Banca di Cividale sicher?

Die Einlagensicherung in Italien ist über einen Fonds für alle italienischen Banken, den sogenannten Fondo Interbancario di Tutela die Depositi (FITD), gesetzlich geregelt. Der FITD analysiert und bewertet in regelmäßigen Abständen die Finanzkraft und die allgemeine Geschäftslage der teilnehmenden Banken, zu denen auch die Banca di Cividale gehört. Bereits dann, wenn sich erste Anzeichen für eine finanzielle Schieflage erkennen lassen, schreiten die Verantwortlichen konsequent und mit Nachdruck ein. Über den italienischen Einlagensicherungsfonds sind seit 2011 Einlagen von bis zu 100.000 Euro pro Kunden und Bank abgesichert.

Im aktuellen Länderrating vom Oktober 2017 wurde Italien von den renommierten Ratingagenturen mit einem BBB (Moody’s, Fitch) bzw. BBB- (Standard & Poor’s) bewertet. Hierbei handelt es sich um eine „Lower Medium Grade“-Einstufung. Das bedeutet, dass es sich um eine durchschnittlich gute Anlage handelt. Bei einer Verschlechterung der gesamtwirtschaftlichen Situation ist hier jedoch durchaus mit Problemen zu rechnen.

Währungsrisiko

Die Termineinlage erfolgt in Euro, sodass kein Währungsrisiko zu befürchten ist.

Steuern – Wie wird das Festgeld der Banca di Cividale steuerlich behandelt?

Eine Versteuerung der Zinserträge erfolgt nicht in Italien, sondern ausschließlich in Deutschland (= keine Quellensteuer). Es besteht für deutsche Sparer allerdings die Pflicht, eine italienische Steueridentifikationsnummer zu beantragen. Darum kümmert sich der Anlegerservice von WeltSparen, sofern eine unterschriebene Vollmacht im Original vom Antragsteller eingereicht wird.

Hierzulande muss der Festgeldkunde seine Zinserträge in der Steuererklärung angeben und demzufolge auch versteuern. Zu entrichtende Abgaben sind Kapitalertragssteuer (25 Prozent der Zinseinnahmen), Solidaritätszuschlag (5,5 Prozent der Kapitalertragssteuer) sowie je nach Konfessionszugehörigkeit Kirchensteuern (8 bis 9 Prozent der Kapitalertragssteuer).

Leider besteht für ausländische Anlagen wie dem Banca di Cividale Festgeld nicht die Möglichkeit, einen Freistellungsauftrag zu stellen und damit Zinserträge bis zur jährlichen Freigrenze von 801 Euro steuerfrei einzunehmen.

Kontoeröffnung

Das italienische Festgeldkonto wird über den deutschen Zinsbroker WeltSparen eröffnet. Im ersten Schritt eröffnet der Interessent folglich ein kostenloses WeltSparen-Konto. In diesem Zusammenhang wird bei der Frankfurter MHB-Bank AG ein vollwertiges Bankkonto als Verrechnungskonto eingerichtet – ebenfalls kostenlos. Mittels Post- oder Videoident-Verfahren autorisiert sich der Antragsteller anschließend gegenüber der MHB-Bank und dem Zinsvermittler. Kurze Zeit später erhält der Kunde seinen persönlichen Onlinebanking-Zugang (Kundenummer/PIN) und kann sich über die WeltSparen-Plattform jederzeit einloggen. Im internen Kundenbereich kann dann das Festgeld der Banca di Cividale ausgewählt werden.

WeltSparen wird den Antragsteller nun auffordern, die erforderlichen Dokumente einzureichen. Dazu gehören neben dem Kontoeröffnungsantrag in elektronischer Form eine Kopie bzw. ein Scan eines gültigen Ausweisdokumentes sowie ein dazugehöriger aktueller Adressnachweis, der nicht älter als drei Monate ist. Weiterhin muss eine unterschriebene Vollmacht zur Beantragung einer persönlichen italienischen Steueridentifikationsnummer im Original an WeltSparen übermittelt werden. Sobald alle benötigten Unterlagen vorliegen, kann der gewünschte Anlagebetrag auf das eingerichtete Verrechnungskonto transferiert werden. Von dort aus erfolgt die Weiterleitung zur italienischen Banca di Cividale.

Kontoführung

Die Kontoführung erfolgt ausschließlich online über die WeltSparen-Plattform. Der Zugang zum Onlinebanking erfolgt über den blauen „Mein Konto“-Button oben rechts auf der Website. Hier kann man sich mit seiner E-Mail-Adresse oder Kundenummer sowie dem PIN jederzeit einloggen. Das Mindestalter für die Kontoeröffnung beträgt 18 Jahre und eine Führung als Gemeinschaftskonto ist leider nicht vorgesehen. Bei Fragen oder Problemen steht von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 bis 18:30 Uhr der deutschsprachige WeltSparen-Support unter der 030 770 191 291 für Privatkunden zum Ortstarif zur Verfügung.

Fazit des Tests

Der Zinssatz von bis zu 2,00% p.a. für das Festgeld der CiviBank kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Die gesetzliche Einlagensicherung sowie die deutschsprachige Anlegerbetreuung garantieren dem Kunden die notwendige seriöse und vertrauenswürdige Umgebung für diese Termineinlage mit fester Laufzeit. Außerdem wurde die italienische Genossenschaftsbank bereits 1886 gegründet und genießt mit über 100.000 Kunden die Stellung einer lokalen Referenzbank. Dadurch, dass der gesamte Anlagebetrag jederzeit vorläufig verfügbar ist, wird dem Kunden trotz zuvor fest vereinbarter Laufzeit von zwei bis fünf Jahren stets ein Höchstmaß an Flexibilität eingeräumt.

Banca di Cividale Festgeld eröffnen


Angebot bewerten

Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


Bisher gibt es leider noch keine Verbrauchermeinung!

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern