0,80% p.a.



solarisBank Festgeld

solarisBank Festgeld Bis zu 1,20% Zinsen p. a. auf das Festgeld bei einer deutschen Bank? Können Anleger davon nur träumen? Mitnichten! Gerade junge Kreditinstitute sorgen in der letzten Zeit dafür, dass die Palette der Festgeldangebote so richtig durcheinandergewirbelt wird! Eine dieser Banken ist die erst im Jahr 2016 gegründete solarisBank aus Berlin, die sich hauptsächlich auf das Geschäft mit Firmenkunden spezialisiert hat. Doch auch für Privatanleger stehen nun einige attraktive Anlageprodukte bereit, zum Beispiel das solarisBank Festgeld. Zwischen 100.000,00 € und 100.000,00 € können angelegt werden, insgesamt fünf verschiedene Anlagezeiträume stehen zur Auswahl. Um sich auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können, gibt die solarisBank die Kundenbetreuung – ähnlich wie viele Banken aus dem europäischen Ausland – an einen bewährten Finanzmarktplatz ab. In diesem Fall ist es der bekannte Dienstleister WeltSparen, welcher sich auch für die Kontoeröffnung und die Bereitstellung eines Verrechnungskontos zuständig zeigt. Ob das Festgeld der solarisBank über die Zinssätze hinaus überzeugen kann, zeigt der folgende Test.

Ihre Vorteile beim solarisBank Festgeld

Bis zu 1,20% Zinsen pro Jahr + bis zu 75 Euro Bonus

Tipp: Bis zu 75 Euro Willkommensprämie sichern!

Wer erstmals ein Festgeld über Weltsparen abschließt, kann sich jetzt eine Willkommensprämie von bis zu 75 Euro für das solarisBank Festgeld sichern. Um die Willkommensprämie zu erhalten, muss der Sparer lediglich direkt nach der Eröffnung eine E-Mail mit dem Stichwort "Willkommensprämie" an kundenservice@weltsparen.de versenden. Die Höhe der Prämie ist abhängig von der gewählten Laufzeit:

  • 25 Euro bei 3 bis 18 Monate Anlagedauer
  • 50 Euro bei 24 bis 36 Monaten Anlagedauer
  • 75 Euro bei 48 Monaten Anlagedauer und mehr

Die Auszahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Erfüllung der genannten Kriterien.

Stand: 24.04.2018 / mehr Details siehe unten

- Kostenlose Kontoführung
- Bis zu 1,20% Zinsen p.a.
- Überschaubare Laufzeiten von 1 bis 5 Jahre
- Deutsche Einlagensicherung

Minimaleinlage: 5.000,00 €

Maximaleinlage: 100.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Das rentable Festgeldkonto des noch recht jungen Berliner Startups Solarisbank können Sparer ab sofort abschließen. Die Einlagen sind zu 100 % über die deutsche Einlagensicherung abgedeckt.

solarisBank Festgeld eröffnen

Zinssätze beim solarisBank Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
1224364860
5.000,00 €100.000,00 €0,50%0,70%0,90%1,10%1,20%

Stand: 24.04.2018

solarisBank Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim solarisBank Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB)
Höhe zusätzliche Sicherung:
Privates Sicherungssystem:
Sitz der Bank: Deutschland
Länderrating: AAA
solarisBank Festgeld eröffnen

Steuerliche Fragen zum solarisBank Festgeld

Freistellungsauftrag möglich: Ja
Automatische Abführung der Abgeltungssteuer: Ja
Erhebung und Einbehalt von Quellensteuer: Nein
Automatische Erstellung einer Jahres­steuer­bescheinigung: Ja
solarisBank Festgeld eröffnen

Weitere Details zum solarisBank Festgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Gemeinschaftskonto: Nein
Konto für Minderjährige: Nein
solarisBank Festgeld eröffnen

Stand: 24.04.2018


Das solarisBank Festgeld im Test

Zinsen und Zinsintervall

Fünf verschiedene Laufzeiten von relativ kurz bis vergleichsweise lang – beim Festgeld der solarisBank hat der Anleger die (große) Auswahl. Den höchsten Zins gibt es bei der Laufzeit von 60 Monaten: 1,20% p.a. Es zeigt sich anhand der Tabelle auch, dass das Festgeld der solarisBank insbesondere auf Anleger mit langfristiger Strategie abzielt. Die wirklich guten Zinssätze werden erst bei längeren Laufzeiten geboten. Die Mindestanlagesumme liegt bei recht geringen 5.000,00 €, somit können auch Anleger mit schmalem Portmonee das Angebot gut nutzen. Bei der Maximalanlage orientiert sich die Bank offensichtlich an den Offerten der Mitbewerber – 100.000,00 € sind inzwischen absoluter Standard. Angaben zur Zinshistorie können noch nicht getätigt werden, da die solarisBank noch sehr jung ist. Sparer sollten sich darüber im Klaren sein, dass eine vorzeitige Entnahme des Anlagebetrages beim Festgeld der solarisBank nicht vorgesehen ist. Lediglich in den gesetzlich definierten Ausnahmefällen ist dies möglich. Thema Zinsintervall: Die Zinsen werden dem Anleger jährlich gutgeschrieben, somit lässt sich bei längeren Laufzeiten der Zinseszinseffekt nutzen. Die Auszahlung der Zinsen erfolgt am Laufzeitende zusammen mit der Rückzahlung des Anlagekapitals.

Neu- und Bestandskunden

Die hier dargestellten Zinssätze werden sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden gleichermaßen gewährt.

Einlagensicherung – Ist mein Geld bei der solarisBank sicher?

Bei der solarisBank handelt es sich um ein deutsches Kreditinstitut, somit greift hier die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland. Das bedeutet: Anlagebeträge von bis zu 100.000 Euro sind in jedem Fall zu 100 % abgesichert. Dafür haftet letztendlich der Staat, welcher einen entsprechenden Einlagensicherungsfonds eingerichtet hat. Zusätzlich hätte die solarisBank die Gelegenheit, sich in Deutschland einer erweiterten Einlagensicherung anzuschließen. In diesem Fall ist das jedoch nicht notwendig, da die Maximaleinlagesumme auf 100.000,00 € begrenzt wird. Somit kann kein Anleger mehr Kapital auf seinem Festgeldkonto bei der solarisBank deponieren, als durch die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland abgesichert ist. Die Richtlinien innerhalb der Europäischen Union sind dabei für alle Mitgliedsländer gleich. In ihnen ist zum Beispiel verankert, dass die Sicherungssumme im Bedarfsfall innerhalb von 20 Werktagen an den Anleger ausgezahlt werden muss. Somit gilt dies selbstverständlich auch für das Festgeld der solarisBank.

Wie wird das Festgeld der solarisBank steuerlich behandelt?

Ein Teil der Gewinne aus jeder Kapitalanlage gehört nicht dem Sparer, sondern dem Staat. Dieser Teil muss in Form von Steuern entrichtet werden. Da es sich bei der solarisBank um ein deutsches Kreditinstitut handelt, fällt hier ausschließlich die in Deutschland geltende Abgeltungsteuer an. Diese Steuerform wurde im Jahr 2009 eingeführt und sollte die Besteuerung von Kapitalgewinnen deutlich vereinfachen. In der Praxis bedeutet das: Auf sämtliche Zinsgewinne, die auf das Festgeld bei der solarisBank gezahlt werden, muss der Sparer einen Steuersatz von pauschal 25 % entrichten. Ebenfalls fällig werden der obligatorische Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer, falls der Anleger Mitglied einer anerkannten Religionsgemeinschaft ist. Durch die Zahlung dieser Steuerbeträge sind sämtliche Ansprüche des Fiskus gegenüber dem Sparer abgegolten. Die entsprechenden Zinsgewinne werden einfach in das dafür vorgesehene Formular im Rahmen der Jahressteuererklärung eingetragen und anschließend vom zuständigen Finanzamt versteuert. Wer einen Freistellungsauftrag zur Senkung der Steuerlast für sein Festgeldkonto bei der solarisBank einreichen möchte, kann dies über WeltSparen tun. Unter Umständen ist auch die Berücksichtigung einer Nichtveranlagungsbescheinigung möglich, hierzu sollte der Anleger jedoch zunächst Kontakt mit dem Support von WeltSparen aufnehmen.

Kontoeröffnung

Wie bereits erwähnt, erfolgt die Kontoeröffnung nicht zwischen dem Anleger und der solarisBank selbst, sondern über die Finanzplattform WeltSparen. Sie übernimmt zudem auch den Support für die Kunden des jungen Kreditinstitutes, so dass sich dieses auf seine Kernkompetenzen konzentrieren kann. Wer ein Festgeldkonto bei der solarisBank eröffnen möchte, der sollte wie folgt vorgehen: Zunächst muss der Neukunde einen Mitgliedsaccount bei WeltSparen anlegen. Mit einem Klick auf den auf dieser Seite befindlichen Link öffnet sich das Antragsformular. Hier sind einige persönliche Angaben zu machen, unter anderem Name und Anschrift sowie Geburtsdatum und Geburtsort. Einige weitere Daten, die abgefragt werden, betreffen die steuerliche Einordnung des Anlegers. Sind alle Daten eingetragen, gilt es noch, die entsprechenden AGB von WeltSparen inklusive Widerrufsbelehrung und Datenschutzvereinbarung per Anhaken zu akzeptieren. Um das Festgeldkonto bei der solarisBank nutzen zu können, benötigt der Sparer außerdem ein Verrechnungskonto. Von diesem Konto werden die Einzahlungen auf das Festgeldkonto getätigt. Nach Ablauf der Anlagedauer zahlt die solarisBank außerdem den Anlagebetrag samt Zinsen auf das Verrechnungskonto aus. Da als Verrechnungsskonto kein gewöhnliches Girokonto genutzt werden kann, wird dieses von WeltSparen kostenlos für den Anleger zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um ein deutsches Konto bei der MHB Bank AG in Frankfurt am Main. Auch dieses Konto unterliegt somit der deutschen Einlagensicherung. Im zweiten Schritt wird  das Verrechnungskonto durch WeltSparen eröffnet. Anschließend kann es mit einem bereits bestehenden Girokonto verknüpft werden, welches dann als Referenzkonto dient. Nur zwischen diesen Konten kann der Zahlungsverkehr abgewickelt werden, was die Sicherheit für den Anleger deutlich erhöht. Mit der Eröffnung des Kundenaccounts und des Verrechnungskontos sind die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um auch das Festgeldkonto bei der solarisBank zu eröffnen. Dies geschieht im folgenden Schritt. Da fast alle notwendigen Angaben bereits gemacht wurden, bleibt dem Sparer nur noch, den gewünschten Anlagebetrag und die Laufzeit der Festgeldanlage auszuwählen. Nach dem obligatorischen Bestätigen der AGB, Widerrufsbelehrung etc. kann das Festgeldkonto bereits formell eröffnet werden. Der tatsächlichen Nutzung steht nun nur noch die Verifizierung der persönlichen Daten entgegen. Diese kann der Anleger wahlweise per VideoIdent direkt am heimischen PC oder per PostIdent in einer Filiale seiner Wahl vornehmen. Bei beiden Verfahren ist die Vorlage des Personalausweises notwendig. Bereits wenige Tage nach der Datenverifizierung erhält der Neukunde alle notwendigen Zugangsdaten per Post nach Hause geschickt. Damit kann er den gewünschten Anlagebetrag auf das Verrechnungskonto transferieren. WeltSparen sorgt im Anschluss dafür, dass das Kapital auf das Festgeldkonto der solarisBank weitergeleitet wird.

Kontoführung

Für die gesamte Kontoführung stehen im Mitgliederbereich von WeltSparen die entsprechenden Funktionen zur Verfügung. Viele sind es nicht, da insbesondere bei einer Festgeldanlage keine laufende Kontoführung notwendig ist. Das Kapital wird einmal auf das Anlagekonto transferiert und verbleibt dort bis zur Auszahlung am Laufzeitende. Der Zugang zum Mitgliederbereich erfolgt über die Eingabe eines PIN-Codes und der entsprechenden Kontonummer. Zunächst erscheint dies nicht besonders sicher. Da der Transfer von Kapital jedoch ausschließlich über die hinterlegten Konten erfolgt, ergibt sich durch die einfache Kombination aus PIN und Kontonummer kein echtes Sicherheitsrisiko.

Fazit des Tests

Es gibt immer noch Sparer, die Vorurteile gegen Kapitalanlagen im europäischen Ausland hegen. Diese werden sich über das Angebot der deutschen solarisBank besonders freuen. Endlich gibt es wieder vergleichsweise gute Zinsen auf deutsches Festgeld! Allerdings eignet sich das solarisBank Festgeldkonto unserer Meinung nach eher für Anleger mit mittel- und langfristiger Strategie. Die Zinssätze für die kürzeren Laufzeiten liegen unterhalb derer ausländischer Banken. Alle anderen Anlagebedingungen entsprechen denen der Mitbewerber und sind somit nicht zu kritisieren. Auch die Einlagensicherung hält, was sie verspricht.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem solarisBank Festgeld?

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit dem solarisBank Festgeld mit und helfen Sie anderen Sparern. Wie steht es Ihrer Meinung nach um die Sicherheit, die Konditionen, die Kommunikation oder das Online-Banking? Einfach den Button „Angebot bewerten“ oder „Fragen & Antworten“ anklicken und Ihre Erfahrungen mit der solarisBank mitteilen bzw. Ihre Bewertung abgeben.

solarisBank Festgeld eröffnen


Angebot bewerten

Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


Bisher gibt es leider noch keine Verbrauchermeinung!

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern