1,00% p.a.



Verkauf der HSH Nordbank – grünes Licht aus Brüssel

Montag den 26.11.2018 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Schritt für Schritt geht die Privatisierung der HSH Nordbank voran. Nun hat die EU-Kommission grünes Licht für den Verkauf gegeben. Aus ihrer Sicht spreche nichts dagegen. Zuvor war bereits der Übergang in das Einlagensicherungssystem des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) geregelt worden, eine der größten Hürden auf dem Weg zur Privatisierung.


Den ganzen Beitrag lesen »

Resurs Bank Tagesgeld: 0,60 Prozent Zinsen p.a.

Mittwoch den 14.11.2018 - Abgelegt unter: Festgeld, News, Tagesgeld - Keine Kommentare »

Das Zinsportal WeltSparen ist eine Kooperation mit der Resurs Bank eingegangen. Sparer können ab sofort ein Tagesgeld mit 0,60 Prozent Zinsen p.a. bei der schwedischen Bank abschließen. Außerdem bietet die Resurs Bank über WeltSparen ein Festgeld mit Laufzeiten von zwölf und 24 Monaten an.


Den ganzen Beitrag lesen »

Aktion: Festgeld mit bis zu 225 Euro Bonus sichern

Mittwoch den 7.11.2018 - Abgelegt unter: Festgeld, News - Keine Kommentare »

Neukunden beim Festgeld können sich regelmäßig solide Boni sichern. Das neue Angebot von Close Brothers über ZINSPILOT punktet jetzt mit einem rekordverdächtigen Bonus von bis zu 225 Euro. Der Bonus wird allerdings nur für die Laufzeit von 24 Monaten gewährt.
Den ganzen Beitrag lesen »


Es geht aufwärts – Renault Bank direkt hebt Zinsen beim Tagesgeld

Dienstag den 6.11.2018 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Gute Nachrichten für Sparer: Es geht aufwärts mit den Zinsen. Das gilt zumindest für das Tagesgeld der Renault Bank direkt. Der Zinssatz für Neukunden wurde um 0,10 Prozentpunkte auf 0,70 Prozent p.a. angehoben. Damit zählt es zu den Top-Tagesgeldern in unserem Vergleich.


Den ganzen Beitrag lesen »

Rating Italiens abgestuft – erste Banken reagieren mit höheren Zinsen

Montag den 29.10.2018 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Bereits am 19. Oktober hatte die Ratingagentur Moody’s die Bonität Italiens auf "BBB-" herabgestuft. Am 27. Oktober folgte die US-Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P), die das Rating zwar bei "BBB" beließ, den Ausblick aber vom "stabil" auf "negativ" gesenkt. Damit bleibt die Bonität Italiens zwar noch zwei Stufen über Ramschstatus, die Finanzmärkte haben es dennoch positiv aufgenommen, dass die Kreditwürdigkeit an sich bestätigt wurde.
Den ganzen Beitrag lesen »


Seite 2 von 25512345...Letzte »