0,68% p.a.



Bankenfusionen in der EU sollen einfacher werden

Dienstag den 29.05.2018 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Der französische Notenbankchef Francois Villeroy spricht sich dafür aus, dass Bankenfusionen in der Europäischen Union einfacher werden sollen. Das wäre ein weiterer Schritt in Richtung Vollendung der Bankenunion, zu der auch eine gemeinsame Einlagensicherung gehören würde. Der letzte Punkt stößt nicht zuletzt in Deutschland auf Kritik.


Den ganzen Beitrag lesen »

Bankenverband: Einlagensicherung keinem Risiko aussetzen!

Donnerstag den 16.11.2017 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Im Vorfeld der Vorschläge der Europäischen Kommission und der Beratungen im Europäischen Rat, die im Dezember 2017 stattfinden sollen, bezieht der Bankenverband zu wichtigen Punkten Stellung. So fordert der Präsident des Bankenverbandes, Hans-Walter Peters: „Die erfolgreiche Reform des Einlagensicherungsfonds dürfen wir nicht gefährden.“ Die Einlagensicherung sei für deutsche Sparer ein hohes Gut. „Wir sind offen für neue Mitglieder, allerdings müssen mögliche Risiken vor der Aufnahme abgegrenzt werden. Im Übrigen sind die satzungsgemäßen Vorgaben zu beachten.“[1]
Den ganzen Beitrag lesen »

Schäuble gegen EU-Einlagensicherung und Macron-Pläne

Freitag den 16.06.2017 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Im Mai hatte die EU-Kommission ein Konzept vorgelegt, wie der Euro stabilisiert werden kann. Dabei wurde auch der Vorschlag bekräftigt, eine Finanzunion in dem Sinne zu schaffen, dass bei Bankenpleiten alle EU-Länder geradestehen. Bis 2025 soll es eine europäische Einlagensicherung geben. Bundesfinanzminister Schäuble erteilte dem Vorschlag erneut eine Absage. Auch die Pläne des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron lehnte er ab.
Den ganzen Beitrag lesen »

Bankenkrise in Italien: Was bedeutet das für Sparer?

Donnerstag den 21.07.2016 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Niedrige Zinsen, stagniertes Wirtschaftswachstum und über 300 Milliarden Euro fauler Kredite treiben nun auch Italien geradewegs in eine Krise. Medienberichten zufolge soll auch die älteste Bank der Welt und zweitgrößte Bank Italiens, die Monte die Paschi di Siena, kurz vor der Pleite stehen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Brexit: Großbritannien verliert Rating-Bestnote

Dienstag den 28.06.2016 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Bereits wenige Tage nach der Brexit-Entscheidung haben die einflussreichen Ratingagenturen Standard & Poor‘s und Fitch die Top-Ratings für Großbritannien herabgestuft. Begründet auf der unsicheren Lage des Landes, verbunden mit den negativen Aussichten für das Wirtschaftswachstum sinkt nach 50 Jahren die Kreditwürdigkeit vom „AAA“- bzw. „AA+“-Beststatus auf „AA“.
Den ganzen Beitrag lesen »

Seite 1 von 812345...Letzte »
 
160x600