Schlagwort-Archive: Tagesgeld

 

Erste Prognosen – die Zinsentwicklung 2024

Kugeln, mit denen sich die Entwicklung der Zinsen vorhersagen lassen, bestehen leider nach wie vor aus Milchglas. Man erkennt zwar Schemen und kann daraus gewisse Trends ableiten. Letztlich sind es aber zu viele Unwägbarkeiten und Fragezeichen. Das gilt auch für das Jahr 2024. Gleichwohl liegen erste Prognosen vor. Und die gehen bei den kurzfristigen Zinsen, die für Tagesgeld relevant sind, von einem Rückgang ab der Jahresmitte aus.

Erste Prognosen – die Zinsentwicklung 2024 weiterlesen
 

Trotz steigender Zinsen: Realrendite immer noch negativ

Die EZB hat die Leitzinsen innerhalb des letzten Jahres insgesamt achtmal erhöht: von einem Zinsniveau von ursprünglich 0,00 Prozent bis zum aktuellen Zinssatz von 4,00 Prozent. Diese rasante Zinsentwicklung ist einmalig in den letzten Jahren und hat bedeutende Auswirkungen, darunter auch auf die Zinserträge, die Sparer auf ihre Zinsanlagen erhalten. Denn endlich gibt es wieder ordentlich Zinsen auf Sparprodukte wie Tages- und Festgeld. Von einer positiven Realrendite sind die Anleger allerdings trotzdem noch weit entfernt, denn die Inflation ist immer noch deutlich höher als die Sparzinsen und sorgt deshalb unterm Strich für ein Minus.

Trotz steigender Zinsen: Realrendite immer noch negativ weiterlesen
 

Rendite und Sicherheit: Banken locken mit attraktiven Tagesgeldangeboten

Gute Nachrichten für Sparer: Die EZB hat den Leitzins erneut angehoben, es gibt also mehr Zinsen auf das Geld bei der Bank. Zwar legt jede Bank selbst fest, wie hoch die Zinsen für Tages- und Festgeld sind, allerdings ist das Zinsniveau in den letzten Monaten deutlich gestiegen. So locken diverse Banken aktuell mit attraktiven Angeboten, darunter die Suresse Direkt Bank mit dem aktuell höchsten Zinssatz im Tagesgeldvergleich mit 3,70 Prozent p.a. für Neukunden und der Robo-Advisor Quirion mit dem höchsten Zins für Neu- und auch Bestandskunden in Höhe von 3,00 Prozent p.a. Auch namhafte Banken haben ordentlich an der Zinsschraube gedreht: Bei der Comdirect erhalten Neukunden ganze 3,25 Prozent p.a. aufs Tagesgeld, bei der ING sogar 3,50 Prozent p.a.

Rendite und Sicherheit: Banken locken mit attraktiven Tagesgeldangeboten weiterlesen
 

Das ZinsPortfolio von Whitebox – bessere Zinsen als Tagesgeld

Seit fast einem Jahr steigen die Zinsen aufs Tagesgeld inzwischen, weil die EZB die wohl schnellste Zinswende aller Zeiten vollzogen hat. Inzwischen bieten die besten Banken deutlich mehr als drei Prozent Zinsen pro Jahr – meist jedoch nur zeitlich begrenzt und für Neukunden. Auf 12-Monats-Sicht hingegen liegen die fünf besten Angebote laut unserem Tagesgeld-Vergleich zwischen 2,48 und 3,04 Prozent pro Jahr. Und genau hier will der Robo-Advisor Whitebox mit seinem neuen „ZinsPortfolio“ als Anlagestrategie ansetzen: Das ZinsPortfolio von Whitebox – bessere Zinsen als Tagesgeld weiterlesen

 

Consorsbank ab sofort auch mit drei Prozent Zinsen aufs Tagesgeld

Auch die Consorsbank greift wieder in den Kampf um die vorderen Platzierungen im aktuellen Tagesgeldvergleich ein. Ab heute bekommen Neukunden 3,00 Prozent Zinsen pro Jahr auf Einlagen bis eine Million Euro und für sechs Monate garantiert. Vierteljährliche Zinsgutschrift und die Möglichkeit, das Tagesgeldkonto auch für Minderjährige eröffnen zu können, sind weitere Pluspunkte, doch genügt das?

Consorsbank ab sofort auch mit drei Prozent Zinsen aufs Tagesgeld weiterlesen