0,75% p.a.



Mercedes-Benz Bank stellt Tagesgeld und Festgeld bis 2024 ein

Montag den 30.05.2022

Die Mercedes-Benz Bank aus Stuttgart sieht den Bedarf, sich über Kundeneinlagen zu finanzieren, deutlich sinken und hat beschlossen, das Tagesgeld- und Festgeldgeschäft komplett einzustellen. Bis 2024 werden entsprechend alle bestehenden Kunden eine Kündigung erhalten. Es betrifft insgesamt ca. 340.000 Tagesgeld- bzw. Festgeldkonten.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Bis 2024 werden 340.000 Tagesgeld- bzw. Festgeldkonten bei der Mercedes-Benz Bank gekündigt
  • Die Stuttgarter Bank hat perspektivisch weniger Finanzierungsbedarf
  • Termingelder für Firmenkunden bleiben
  • Bestandskunden sollen sich nach Alternativen umsehen

Ausgliederung der Geschäftsfelder führt zur Einstellung

Begründet wird der Schritt u. a. mit der 2020 getroffenen Entscheidung, das Leasing-Geschäft von Mercedes-Benz in eine eigene Gesellschaft auszugliedern und gleiches 2021 mit der Lkw- und Bussparte Daimler Truck zu tun. Damit sinke das Volumen der Finanzierungsverträge bei der Bank perspektivisch und ebenfalls der Finanzierungsbedarf über Kundeneinlagen.

Bereits seit 2021 war es für Neukunden nicht mehr möglich, Tagesgelder abzuschließen. Lediglich für Bestandskunden blieben diese Konten erhalten. Bis 2024 will sich die Mercedes-Benz Bank aber auch von diesen verabschieden und ihnen Schritt für Schritt Kündigungen zugehen lassen. Die Festgelder werden bis zum Laufzeitende erhalten bleiben. Neuabschlüsse oder Verlängerungen sind indes nicht mehr möglich. Einzig Termingelder sollen für Firmenkunden weiter angeboten werden.

Die Mercedes-Benz Bank hat sich in den letzten Jahren hauptsächlich auf das Autokreditgeschäft und die Händlerfinanzierung spezialisiert. Das Volumen der Finanzierungsverträge der Bank werde sich von zuletzt ca. 25 Milliarden Euro auf ein Kreditvolumen von zehn Milliarden Euro verringern.

Bis 2024 haben Bestandskunden Zeit

Wie erwähnt, haben die Kunden noch etwas Zeit, sich nach einem neuen Tagesgeldkonto umzusehen. Beim Tagesgeld sind derzeit bis zu 0,35 Prozent Zinsen drin. Die nachfolgende Top-3 setzt zudem ein gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro in einem Land mit mindestens AA Rating voraus.

Top 3 Tagesgelder
Anbieter Zinssatz
Stand: 30.05.2022
Bigbank 0,35 % p.a.
Renault Bank direkt 0,20 % p.a.
My Money Bank 0,18 % p.a.

Alternativ sind bis zu 0,90 Prozent für ein 1-jähriges Festgeld (bei gleichen Voraussetzungen, berechnet für eine Anlage von min. 1.000 Euro) möglich.

Top 3 Festgelder – 12 Monate (AA Rating)
Anbieter Zinssatz
Stand: 30.05.2022
Collector Bank 0,90 % p.a.
Coop Pank 0,65 % p.a.
Bigbank 0,60 % p.a.

Weiterführende Links

Augsburger Allgemeine – Mercedes-Benz Bank kündigt 340.000 Kundenkonten