0,30% p.a.



Die US-Notenbank FED erhöht den Leitzins um 0,25 Punkte

Donnerstag den 22.03.2018 - Abgelegt unter: Leitzinsen, News - Keine Kommentare »

Der Leitzins der USA wurde um 0,25 Punkte auf die Spanne von 1,5 bis 1,75 Prozent angehoben. Dies gab die US-Notenbank FED am Mittwoch, den 21.03.2018, bekannt. Es war die erste Sitzung unter der Leitung von Jerome Powell. Er setzt den Kurs seiner Vorgängerin Janet Yellen fort.


Den ganzen Beitrag lesen »

Negativer Leitzins schadet Banken nicht

Donnerstag den 30.11.2017 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Eine aktuelle Studie der Ökonomen Jens Eisenschmidt und Frank Smets kommt zu dem Ergebnis, dass der negative Einlagenzins von derzeit minus 0,40 Prozent den Banken nicht schadet. Ein größeres Kreditvolumen und positive Zahlen in anderen Geschäftsbereichen gleichen die niedrigere Zinsmarge aus. In Nordeuropa sind die Banken in den letzten Jahren sogar rentabler geworden. Bei der Studie gilt es jedoch zu beachten: Beide Ökonomen arbeiten für die Europäische Zentralbank (EZB), welche den negativen Einlagenzins verantwortet.
Den ganzen Beitrag lesen »

Leitzins angehoben – Bank of England zeigt Mut

Dienstag den 7.11.2017 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Am 2. November 2017 war er so weit: Die Bank of England hat zum ersten Mal seit der Finanzkrise 2007 den Leitzins angehoben. Im Zuge der Finanzkrise war er zunächst auf 0,50 Prozent gesenkt worden. Als die Briten beim Brexit-Referendum im vergangenen Jahr mehrheitlich für den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union stimmten, hatte die Bank of England ihn auf 0,25 Prozent korrigiert. Seit Donnerstag liegt er wieder bei 0,50 Prozent.
Den ganzen Beitrag lesen »

Hebt die Bank of England bald den Leitzins?

Dienstag den 10.10.2017 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Die britische Notenbank Bank of England hat sich vorgenommen, den Leitzins anzuheben. Das geht aus einem Interview des Radiosenders BBC mit dem Notenbankchef Mark Carney hervor. Demnach soll einer Überhitzung der Wirtschaft entgegengewirkt werden. Voraussetzung bleibt jedoch, dass sich die Konjunktur entwickelt wie bisher.
Den ganzen Beitrag lesen »

US-Notenbank Fed: Geldflut wird ab Oktober eingedämmt

Donnerstag den 21.09.2017 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare » Die amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) wird ab Oktober 2017 ihre Bilanz schrumpfen. Diese war in den Jahren 2008 bis 2014 im Rahmen mehrere „Quantitative Easing“-Programme auf rund 4,5 Billionen Dollar angewachsen. Nun steht ein Verkaufsplan. Der Leitzins bleibt hingegen unverändert. Und die Europäischen Zentralbank (EZB) hadert weiter mit dem eigenen Ausstieg aus dem Quantitative Easing.
Den ganzen Beitrag lesen »

Seite 3 von 2212345...Letzte »