1,00% p.a.



Hat das Bruttoinlandsprodukt ausgedient?

Donnerstag den 14.02.2019 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Wirtschaftswachstum ist von zentraler Bedeutung in unserem Wirtschaftssystem und gilt als Indikator für den gesellschaftlichen Wohlstand. Auch die aktuelle Niedrigzinsphase verdankt sich der Tatsache, dass die Europäischen Notenbank mit niedrigen Zinsen das Wirtschaftswachstum ankurbeln will. Aufschluss über das Wirtschaftswachstum gibt das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Die Grünen halten das BIP jedoch nicht für zeitgemäß. Sie sind nicht die ersten, die sich am BIP reiben.


Den ganzen Beitrag lesen »

Ab September 2019 gibt es keine iTAN-Listen mehr

Donnerstag den 31.01.2019 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Am 14. September 2019 wird das iTAN-Verfahren abgeschafft. Transaktionsnummern (TANs) auf Papier werden damit zur Geschichte gehören. Grund für das Ende ist die zweite Europäische Zahlungsrichtlinie (Payment Service Directive 2, PSD2). Bessere Alternativen zur iTAN gibt es schon jetzt.


Den ganzen Beitrag lesen »

Müssen Notenbanken stärker mit der Öffentlichkeit kommunizieren?

Donnerstag den 24.01.2019 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Notenbanken dürfen sich in ihrer Kommunikation nicht länger nur an Wirtschaftsexperten wie Analysten, Händler und die Finanzpresse richten. Das meint der Ökonom Michael Weber von der Universität Chicago. Die Geldpolitik der Notenbanken wirkt nur dann, wenn auch die breite Öffentlichkeit die Ziele versteht.


Den ganzen Beitrag lesen »

Wirtschaft wuchs 2018 nur um 1,5 Prozent

Donnerstag den 17.01.2019 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Die deutsche Wirtschaft wuchs 2018 nur um 1,5 Prozent. Das gab das Statistische Bundesamt am Dienstag bekannt. Damit fiel das Wachstum geringer aus als in den Vorjahren. Die kalenderbereinigten Wachstumsraten des Bruttoinlandsprodukts (BIP) lagen 2017 bei 2,5 Prozent und 2016 bei 2,2 Prozent.


Den ganzen Beitrag lesen »

Niedrigzinsen: Gut für den Staat, schlecht für die Sparer

Donnerstag den 10.01.2019 - Abgelegt unter: News - Keine Kommentare »

Durch die Niedrigzinsen hat der deutsche Staat seit 2008 368 Milliarden Euro an Zinskosten eingespart. Das berichtet das Handelsblatt und beruft sich auf Berechnungen der Deutschen Bundesbank. Auch der französische und der italienische Staat profitieren. Nur die Sparer schauen in die Röhre.


Den ganzen Beitrag lesen »

Seite 5 von 261« Erste...34567...Letzte »
 
120x600