1,00% p.a.



Es geht aufwärts – Renault Bank direkt hebt Zinsen beim Tagesgeld

Dienstag den 6.11.2018

Gute Nachrichten für Sparer: Es geht aufwärts mit den Zinsen. Das gilt zumindest für das Tagesgeld der Renault Bank direkt. Der Zinssatz für Neukunden wurde um 0,10 Prozentpunkte auf 0,70 Prozent p.a. angehoben. Damit zählt es zu den Top-Tagesgeldern in unserem Vergleich.

0,70 Prozent Zinsen p.a. für fünf Monate garantiert

Für Neukunden hat die Zinserhöhung bei der Renault Bank direkt eine Reihe von Vorteilen:

  • Mit 0,70 Prozent p.a. erhalten sie einen Top-Zins
  • Der Zins wird für ganze fünf Monate garantiert
  • Monatliche Zinsgutschrift, Sparer profitieren vom Zinseszinseffekt
  • Die Maximaleinlage ist unbegrenzt

Höhere Zinsen erhalten Neukunden derzeit nur beim Tagesgeld der ING-DiBa. Es ist mit 1,00 Prozent p.a. verzinst. Allerdings wird der Zins dort nur für vier Monate garantiert. Zudem beschränkt er sich auf Anlagen bis 50.000 Euro. Beim Tagesgeld der Renault Bank direkt gibt es hingegen keine Obergrenze.

Wer ist die Renault Bank direkt?

Die Renault Bank direkt gehört zur RCI Banque S.A.. Diese wurde 1924 gegründet und ist eine Tochter des Autoherstellers Renault. Sie ist in rund vierzig Ländern aktiv.

Für die Renault Bank direkt gilt die gesetzliche Einlagensicherung Frankreichs. Einlagen sind bis 100.000 Euro je Sparer abgesichert. Frankreich erhält von den großen Ratingagenturen fast so gute Bewertungen wie Deutschland. S&P bewertet es mit AA. (Stand: 06.11.2018)

Da es über die 100.000 Euro hinaus keine Absicherung der Einlagen gibt, empfehlen wir, nicht mehr als 100.000 Euro anzulegen.