1,00% p.a.



Raisin GmbH: Über 100.000 Kunden dank WeltSparen

Montag den 11.12.2017 Wie die Raisin GmbH in einer Pressemeldung vom 6. Dezember 2017 mitteilte, ist die Zahl der Kunden auf 100.000 gestiegen. Darüber hinaus konnten weitere Partnerbanken gewonnen werden, wodurch Kunden ihr Geld nun bei über 40 Partnerbanken aus 18 europäischen Ländern anlegen können. Die Raisin GmbH ist deutschen Sparern vor allem durch das Zinsportal WeltSparen bekannt.

Die Raisin GmbH baut ihre Position als Markführer aus

Die Raisin GmbH blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Im Januar meldete das Unternehmen, dass Sparer zwei Milliarden Euro über das Zinsportal WeltSparen angelegt haben. Bis April wuchs diese Summe auf drei Milliarden Euro. Inzwischen ist die Vier-Milliarden-Euro-Marke geknackt. Darüber hinaus gelang der Raisin Gmbh eine der größten Finanzierungsrunden, die ein deutsches FinTech in diesem Jahr zustande gebracht hat. Das Zinsportal WeltSparen startete erst im Jahr 2013. Seither gewann es Kunden aus 32 Ländern mit 129 Nationalitäten. Die Gründe dafür sieht das Unternehmen unter anderem in den Markteintritten in Österreich, Spanien und Frankreich. Die Anzahl der Kunden hat Ende 2017 100.000 erreicht. Zudem gewinnt die Raisin GmbH immer neue Partnerbanken hinzu. Zuletzt ging das Unternehmen eine Kooperation mit der solarisBank ein. Inzwischen ist die Zahl der Partnerbanken auf über 40 gestiegen, Sparer haben die Auswahl aus mehr als 170 Angeboten.

Kunden von WeltSparen und Raisin erhalten 35 Millionen Euro Zinsen

Durch die Ausrichtung von WeltSparen auf den europäischen Markt, erhalten deutsche Sparer oft Tages- und Festgeldangebote, die deutlich besser verzinst sind als vergleichbare Angebote deutscher Banken. Seit Marktstart erhielten Kunden von WeltSparen und Raisin Zinsen in Höhe von 35 Millionen Euro. Ihr durchschnittlicher Zinssatz lag deutlich über 1,0 Prozent. Besonders beliebt sind Anlagen mit einer Laufzeit bis zu zwei Jahren. Über zwei Drittel der Anleger entschieden sich dafür. Zudem nimmt der Anteil der Kundinnen stetig zu. Innerhalb von vier Jahren stieg die Anzahl der Kundinnen um 16 Prozent. Sie machen inzwischen ein Drittel aller Kunden aus.

Die drei großen Zinsportale: WeltSparen, ZINSPILOT und Savedo

Die drei großen Zinsportale auf dem deutschen Markt sind WeltSparen, ZINSPILOT und Savedo. Zinspilot und Savedo firmieren seit diesem Jahr unter dem Dach von Deposit Solutions. Allen dreien ist gemein, dass sie deutschen Sparern Zugang zu Geldanlagen im europäischen Ausland bieten, die neben attraktiven Zinsen stets eine gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunden aufweisen. Ordentlich verzinst sind derzeit das Hoist Finance Tagesgeld aus Schweden mit 0,60 Prozent p.a. und das Festgeld der Alpha Bank Romania aus Rumänien mit 1,33 Prozent für eine Laufzeit von zwölf Monaten (Stand jeweils 11.12.2017).
Quelle: Raisin GmbH – Pressemeldung vom 6. Dezember 2017