1,00% p.a.



Referenzzinssatz SOFR etabliert sich neben LIBOR

Donnerstag den 30.08.2018

Die Barclays Bank hat als erste Bank kurzlaufende Anleihen herausgegeben, die nicht an den LIBOR, sondern an den SOFR gekoppelt sind. Damit verhilft sie dem Referenzzinssatz SOFR zu einem Durchbruch. Er wurde nach den Zinsmanipulationen am LIBOR als Alternative zu diesem geschaffen.

SOFR startete im April 2018

Die Federal Reserve Bank of New York führte den SOFR am 03. April 2018 gemeinsam mit dem U.S. Office of Financial Research ein. Daneben starteten zwei weitere Referenzzinssätze, die auf dem Overnight-Repurchase-Agreement basieren.

SOFR steht für Secured Overnight Financing Rate. Ziel war von Anfang an, ihn als Alternative zum LIBOR zu etablieren und Derivate aus dem LIBOR herauszuholen. Zu seinem Start lag der SOFR bei 1,80 Prozent. Grundlage ist der Overnight Treasury Repurchase Agreement Markt, der jeden Tag ein Volumen von etwa 800 Milliarden Dollar handelt.

Bequemlichkeit als Hürde für den SOFR

Allerdings war keinesfalls garantiert, dass Händler den SOFR nutzen würden. Es gab Spekulationen, sie könnten zu bequem sein, um auf den SOFR zurückzugreifen.

Quelle: FAZ

Mit der Barclays Bank gibt nun das erste Kreditinstitut kurzlaufende Anleihen heraus, die an den SOFR und nicht an den LIBOR gekoppelt sind. Die Anleihen wurden am Freitag begeben und umfassten ein Volumen von 525 Millionen Dollar. Laut Joe Muscari, dem Leiter der Abteilung besichertes Portfoliomanagements der Nachrichtenagentur Bloomberg, seien sie rasch und breit von Anlegern aufgenommen worden.

Zinsmanipulationen brachten LIBOR in Verruf

Der SOFR ist nicht die einzige Alternativ zum LIBOR. Auch die Europäische Zentralbank will im Oktober 2019 einen Geldmarktzins einführen. Er wird den Namen ESTER tragen. Pre-ESTER kann seit Juni von Banken getestet werden.

Der Grund dafür, dass LIBOR-Alternativen gefragt sind, sind Kursmanipulationen, die am LIBOR vorgenommen wurden. Beim LIBOR handelt es sich um den Mittelwert der Zinssätze, die 12 bis 18 Großbanken tägliche bekanntgeben. Er wird unter anderem zur Berechnung von Kreditzinsen herangezogen. Mehrere Banken hatten jedoch ihre Zinssätze manipuliert, um sich Vorteile zu schaffen – darunter auch die Barclays Bank.

Weiterführende Links

wallstreet-online – SOFR: Neuer Libor in New York geboren

FAZ – Alternative zum Skandalzins kommt an