1,00% p.a.



Inflationsrate steigt im Mai 2010 auf 1,20 Prozent

Donnerstag den 10.06.2010 Die Angst der Menschen in Europa ist groß, dass die Preise so massiv ansteigen, dass unser Euro und die anderen europäischen Währungen immer weniger wert sind. Während in den vergangenen Monaten die Inflationsrate noch auf einem guten Niveau lag, beginnt nun der Anstieg – und die Zinsen, die für bestehende Geldanlagen berechnet werden, sind plötzlich weniger wert. Im Mai dieses Jahres kam es zu einer Teuerungsrate von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum Mai 2009. Und dies bedeutet eine erneute Steigerung der Inflationsrate, die in den vergangenen Monaten nach einer Null Prozent-Inflation plötzlich anzusteigen begann. Noch ist der Wert von 2,00 Prozent, der als relevant betrachtet wird für die Geldpolitik, nicht erreicht. Angesichts der starken Preisanstiege vor allem im Energiebereich könnte diese Marke jedoch bald ganz in die Nähe rücken – und auch überschritten werden. Denn auch im Bereich der Lebensmittel ist, nach einer Zeit der Preisrückgänge, wieder ein Anziehen der Preise zu bemerken. Besonders benachteiligt durch die derzeit immer weiter steigenden Preise und die damit auch ansteigende Inflationsrate sind Sparer, die ihr Geld in mittelfristig festverzinslichen Anlagen oder als Tagesgeld anlegt haben – der sowieso schon niedrige Nominalzins wird durch die höhere Inflationsrate noch mehr geschwächt, so dass unter dem Strich dann nur noch ein niedriger bis gar kein Realzins mehr übrig bleibt. Dennoch sollten Anleger nun nicht in Panik geraten und alle Geldanlagen plötzlich umschichten. Um einem weiteren Anstieg der Inflationsrate zu entgehen, wäre eine Streuung der Anlagen sinnvoller, anstatt auf ein einziges Pferd zu setzen, wenn es um die eigenen Ersparnisse geht. Da Tagesgelder schnell verfügbar sind, sollte jedoch eventuell darüber nachgedacht werden, zu einem besser verzinsten Tagesgeldkonto zu wechseln, anstatt nur ein Prozent oder noch weniger an Zinsen für das angelegte Geld zu erhalten. Welche Angebote derzeit besonders hohe Zinsen bieten, zeigt unser Tagesgeldrechner, den Sie über die nachfolgende Eingabemaske aufrufen können:

Tagesgeldrechner: