0,74% p.a.



Autobanken – Zinsen im Vergleich

Immer mehr Autobanken wollen von dem Direktbankenboom profitieren und haben ihr bestehendes Angebot von Krediten und Fahrzeugleasing um traditionelle Finanzdienstleistungen erweitert. Mit dem Schritt in Richtung Universalbank erschließen die Finanztöchter der Automobilkonzerne nicht nur zusätzliche Ertrags- und Refinanzierungsquellen, sondern nutzen die klassischen Finanzprodukte auch als Instrumente der Kundenbindung. Alle Automobilbanken verfügen über eine Vollbanklizenz und unterliegen der gesetzlichen Einlagensicherung. Somit ergibt sich für sicherheitsorientierte Sparer kein wirklicher Unterschied zur herkömmlichen Direktbank. Doch ist eine Tagesgeldanlage bei einer Autobank wirklich rentabler als bei einer klassischen Direktbank?

Autobanken im Rendite-Test

Wir sind der Frage nachgegangen und haben die Rendite der Autobanken aus unserem Tagesgeld-Vergleich für Laufzeiten von 3, 6, 9 sowie 12 Monaten in den direkten Vergleich mit den Konditionen ausgewählter, kontinuierlich zinsstarker Direktbank-Angebote gestellt.
Autobanken Sitz der Bank Rendite p.a. bei Anlagedauer von Bankenrating S&P Länderrating S&P
3 Monaten 6 Monaten 9 Monaten 12 Monaten
AutoBank Österreich 0,40% 0,40% 0,40% 0,40% AA+
BMW Bank Deutschland 0,10% 0,10% 0,10% 0,10% A+ AAA
Mercedes-Benz Bank Deutschland 0,10% 0,10% 0,10% 0,10% A AAA
Opel Bank Deutschland 0,15% 0,15% 0,15% 0,15% AAA
PSA Direktbank Frankreich 0,30% 0,30% 0,30% 0,30% BBB AA
Renault Bank direkt Frankreich 0,60% 0,50% 0,47% 0,45% BBB AA
VW Bank Deutschland 0,10% 0,10% 0,10% 0,10% A- AAA
Audi Bank Deutschland 0,10% 0,10% 0,10% 0,10% A- AAA
LeasePlan Bank Niederlande 0,35% 0,35% 0,35% 0,35% BBB- AAA
Vergleichswerte
Consorsbank Deutschland 0,60% 0,60% 0,40% 0,31% A AAA
MoneYou Niederlande 0,35% 0,35% 0,35% 0,35% A AAA
Durchschnitt 0,18% 0,18% 0,18% 0,18%
Anzahl der Angebote 99 99 99 99
Quelle: eigene Berechnungen
Bankenratings: http://www.tagesgeldvergleich.net/ratgeber/banken-ratings.html
Länderratings: www.tagesgeldvergleich.net/ratgeber/laender-ratings.html

Der Vergleich macht deutlich, dass knapp die Hälfte der Autobanken über dem Durchschnittszins aller in unserem Tagesgeld-Vergleich aufgeführten Angebote lagen. Legt man die durchschnittliche Jahresinflation 2017 von 1,7% zugrunde, konnten Sparer allerdings mit keiner der Autobanken eine positive Realrendite erwirtschaften.

 

Vor allem die Renault Bank direkt, die AutoBank und die LeasePlan Bank konnten sich – teils wegen des attraktiven Angebots für Neukunden – im Gesamtvergleich gut schlagen. Doch auch für eine mittelfristige Geldanlage fahren Sparer mit diesen Tagesgeldkonten gut.

Die Testsieger im 12-Monats-Vergleich

Wir haben uns näher angesehen, wie Autobanken im 12-Monats-Vergleich abschneiden. Vor anderen Direktbanken brauchen sie sich in diesem Zeitraum nicht verstecken. Die drei besten Autobanken haben wir prämiert.

Auf dem ersten Platz landet die Renault Bank direkt. Damit macht sie zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr gut. Der Zins nach zwölf Monaten beträgt 0,45 % p.a. Wie die anderen beiden Sieger hat sie ihre Ursprünge in einem Nachbarland. Die hundertprozentige Tochter des französischen Automobilkonzerns Renault S.A. hat jedoch auch eine Niederlassung in Deutschland. Die Einlagensicherung beträgt 100.000 Euro pro Kunde. Neukunden erhalten bei der Renault Bank direkt in den ersten drei Monaten einen garantierten Zins von 0,6 % p.a. Aber auch der Bestandskundenzins überzeugt. Bis zu Anlagen von 500.000 Euro beträgt er 0,40% p.a. Anlagen, die darüber hinaus gehen, werden mit 0,30% p.a. verzinst. Maximal können 1.000.000 Euro angelegt werden.

Auf Platz zwei landet mit der AutoBank der Vorjahreserste. Hier gibt es auf dem Tagesgeldkonto 0,4 % p.a. nach zwölf Monaten. Sie stammt wie die Renault Bank direkt aus einem Nachbarland, in diesem Fall aus Österreich. Das Konto wird online geführt. Es lässt sich einfach und reibungslos handhaben. Die AutoBank ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH. Einlagen sind EU-weit bis zu 100.000 Euro zu 100 Prozent abgesichert. Bis zu diesem Betrag müssen sich Anleger also keine Sorgen machen. Der Zinssatz gilt sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Er beträgt in den zwölf Monaten durchgängig 0,4 % p.a. Dadurch ist das Tagesgeldkonto auch für mittelfristige Anlagen attraktiv.

 

Der dritte Platz geht an die LeasePlan Bank. Wer sein Geld zwölf Monate lang auf dem Tagesgeldkonto liegen lässt, erhält 0,35 % Zinsen im Jahr. Die LeasePlan Bank stammt aus den Niederlanden. Das Online-Banking funktioniert unkompliziert und reibungslos. Auch bei der Einlagensicherung gibt es keine Bedenken: 100.000 Euro pro Kunde, so wie es in der EU Vorschrift ist. Quellensteuer fällt in den Niederlanden nicht an. Für Sparer ist es wichtig, die Zinserträge in der jährlichen Einkommenssteuererklärung anzugeben.

Aktuelle Tagesgelder der Autobanken im Vergleich

Tagesgeldzinsen berechnen

Der nachfolgende Vergleich bietet einen Überblick aktueller Tagesgeldangebote von Autobanken. Wie bei allen Banken profitieren auch bei Autobanken in der Regel nur Neukunden von vergleichsweise hohen, wenn auch befristeten Tagesgeldzinsen. Um Renditeeinbußen entgegenzuwirken, sollte das Tagesgeldkonto nach Aktionsablauf gewechselt werden. Die Filteroptionen des Tagesgeldzins-Rechners bieten die Möglichkeit, die Auswahl der Autobanken entsprechend individueller Eingaben zu verfeinern.

Schnellwahl: 5.000 10.000 25.000 50.000

0 fische

0 fische

0 fische

0 fische

0 fische

0 fische

0 fische

0 fische

0 fische

0 fische

Durchschnittszinssatz: 0,23 % Anzahl berücksichtigter Angebote: 9
AnbieterRendite
(p.a.)
ZinsertragAuszahlungEinlagen-
sicherung
Zins gilt für*Zum Angebot
Renault Bank direkt Tagesgeld
Renault Bank direkt Tagesgeld
0,60%15,01 €10.015,01 €100.000 Euro pro KundeNZum Anbieter
3 Monate Zinsgarantie plus hoher Bestandskundenzins
AutoBank Tagesgeld
AutoBank Tagesgeld
0,40%10,00 €10.010,00 €100.000 Euro zu 100 ProzentN,BZum Anbieter
Keine Mindesteinlage erforderlich, Top-Verzinsung ab dem ersten Euro.
PSA Direktbank Tagesgeld
PSA Direktbank Tagesgeld
0,30%7,50 €10.007,50 €100.000 EuroN,BZum Anbieter
Tagesgeld aus Frankreich mit attraktiven Zinsen
BMW Online-Sparkonto
BMW Online-Sparkonto
0,20%5,00 €10.005,00 €571,981 Millionen EuroN,BZum Anbieter
Zinssatz gilt für Neu- und Bestandskunden sowie für Guthaben ab dem ersten Euro.
Opel Bank Tagesgeld
Opel Bank Tagesgeld
0,15%3,75 €10.003,75 €100.000 EuroN,BZum Anbieter
Neu im Vergleich: Das Tagesgeld der Opel Bank
Mercedes-Benz Bank Tagesgeld
Mercedes-Benz Bank Tagesgeld
0,10%2,50 €10.002,50 €347,205 Millionen EuroN,BZum Anbieter
Monatliche Zinsgutschrift. Tagesgeldkonto mit soliden Zinsen.
Audi Bank Tagesgeld
Audi Bank Tagesgeld
0,10%2,50 €10.002,50 €858,3 Millionen EuroNZum Anbieter
Auch für Minderjährige! Monatliche Zinsgutschrift = hoher Zinseszinseffekt!
Volkswagen Bank Tagesgeld
Volkswagen Bank Tagesgeld
0,10%2,50 €10.002,50 €858,3 Millionen EuroNZum Anbieter
Auch für Minderjährige! Monatliche Zinsgutschrift = hoher Zinseszinseffekt!
BMW Online-Tagesgeld
BMW Online-Tagesgeld
0,10%2,50 €10.002,50 €571,981 Millionen EuroN,BZum Anbieter
Zinsen bereits ab dem 1. Euro

* Legende: N = Neukunden; B = Bestandskunden

Stand: 21.06.2018

Wie sicher sind die Gelder bei Autobanken?

Kundeneinlagen sind mindestens bis zu 100.000 Euro pro Anleger über die jeweilige gesetzliche Einlagensicherungseinrichtung geschützt. In Deutschland sind einige Autobanken, wie die Volkswagen und Audi Bank, zusätzlich dem Bundesverband deutscher Banken (BdB) angeschlossen, deren Sicherungsfonds Sicherheit in Millionen-Höhe gewährleisten. Die Autobanken aus unserem Tagesgeld-Vergleich sitzen in Deutschland, Frankreich und Österreich, alles Länder mit einem sehr geringen Ausfallrisiko. Auch wenn die internen Bonitätsbewertungen vereinzelt moderat ausfallen, sind Autobanken generell sichere Parkplätze für Investoren. Zudem besitzen alle Autobanken eine Vollbanklizenz, so dass jede einzelne der jeweiligen nationalen Banken-Aufsichtsbehörde untersteht.

Lohnt sich das Finanzgeschäft für Autobanken?

Die Tagesgeld- und Festgeldangebote dienen unter anderem zur Kapitalbeschaffung der Mutterkonzerne. Auch mit vergleichsweise attraktiven Zinsen sind die Einlagen der Sparer für Autobanken eine günstige Refinanzierungsquelle. Denn eine ausreichende Refinanzierung wirkt sich positiv auf die Kreditausfallquote aus, die Risikokosten werden gesenkt. Autobanken können dadurch attraktive und flexible Finanzierungslösungen an die Verbraucher weitergeben und schaffen so einen direkten Zugang zum Kunden; für jedes Unternehmen sind Kundengewinnung und Kundenbindung wichtige Aspekte. Denn auch aus einem zufriedenen Sparer kann ein guter Finanzierungspartner beim Kauf des nächsten Fahrzeuges werden. Zwar haben sich viele Autobanken inzwischen auf dem Finanzmarkt etabliert und verzeichnen einen kontinuierlichen Zuwachs bei den Spareinlagen, das Kerngeschäft der Autobanken ist und bleibt die Absatzfinanzierung.
 
160x600